Böhm, Erwin, Professor, DPGKP i.R.

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

LAZARUS Ehrenpreis für das Lebenswerk
(Mai 2000, St. Pölten, Österreich):
Böhm begründete:
* die Übergangspflege
* die Re-Aktivierende Pflege
* das Psychobiographische Pflegemodell nach Böhm

Weitere Veröffentlichungen u.a.:

– „Krankenpflege – Brücke in den Alltag“ (Erstlingswerk, 1985)
– „Ist heute Montag oder Dezember?“
– „Verwirrt nicht die Verwirrten. Neue Ansätze geriatrischer Krankenpflege“
– „Alte verstehen“
– „Happy Ageing statt Anti-Ageing. Tipps gegen die selbstgemachte Senilität“
– „Pflegediagnose nach Böhm“
– „Psychobiographisches Pflegemodell. Grundlagen und Arbeitsbuch (2 Bände)
– „Sprechen Sie limbisch? Ein Plädoyer für eine transkulturelle und transgenerationelle Altenpflege“
– „Pschyr-Rempler oder medi-zynische Böhm-Merkungen“
– „Sexualität in der Demenz“
u.a.

***************************

Zum 70. Geburtstag (mit Biografie):

Zur Vollansicht wechseln

Verleihungsurkunde für den Berufstitel „Professor“ durch den Bundespräsidenten:

Zur Vollansicht wechseln

Näheres zum Pflegemodell siehe Pflege-Wiki:
Pflegewiki

image_pdf
Share on Google+