Ursula Frohner weiterhin an der Spitze: ÖGKV Bundesvorstand neu gewählt

Frohner-Ursula ÖGKV

 

Präsidentin Ursula Frohner

 

 

Am 16. April 2016 wurde im Rahmen der ÖGKV Mitglieder-Hauptversammlung in Linz der neue Bundesvorstand für die nächsten vier Jahre gewählt. Ursula Frohner (Bild) wurde neuerlich als Präsidentin des Österreichischen Gesundheits- und Krankenpflegeverbandes bestätigt.

 

Mit Mag. Karl Schwaiger (1. Vizepräsident, Vorsitzender der Vereinigung der PflegedirektorInnen Österreichs – ANDA), Mag. Roland Nagel (2. Vizepräsident, Wien), Martin Falinski (Steiermark), Maria Grander (Tirol), Gertraud Fribl (Oberösterreich) und Brigitte Lagler (Wien) ist das ÖGKV Präsidium komplett.   „Die Novellierung des Gesundheits- und Krankenpflegegesetzes (GuKG) wird enorme Konsequenzen für alle Versorgungsstufen mit sich bringen. Daher ist die Verankerung der Pflegekompetenz in der Akutversorgung sowie im Langzeitpflegebereich zu gewährleisten. Ein wichtiger Punkt dabei ist auch die adäquate Honorierung von Pflegeleistungen“, betonte die wiedergewählte Präsidentin. Vermehrt will der ÖGKV zukünftig seine berufspolitischen Schwerpunkte auch auf die Themen und Interessen der Pflegehilfe/Pflegeassistenz ausrichten. Ebenso soll die Zusammenarbeit mit den Sozialbetreuungs- und Gesundheitsberufen weiter verstärkt werden.

image_pdf
Share on Google+