Pflege bei Diabetes im Alter – ist eine bessere Compliance möglich?

Diabetes im Alter

.

Herausforderungen bei der Insulintherapie älterer Diabetiker*innen:

Mit dem Alter wird Diabetes zunehmend komplizierter. Wird die Behandlung mit Insulin notwendig, ist diese bei Senior*innen häufig mit Ängsten verbunden. Viele der Betroffenen fürchten Injektionen oder Stigmatisierung und fühlen sich durch die Therapie zunehmend überfordert. Den Patienten diese Ängste zu nehmen und sie gut auf die Insulintherapie vorzubereiten, ist Aufgabe des verantwortlichen Pflegepersonals.

.

Die Aufnahme der Therapie fällt Pflegenden und Patient*innen gleichermaßen leichter, wenn besonderes Augenmerk auf die Nadellänge, das Monitoring und die Qualität der Injektionsmaterialien gelegt wird. Wie aber kann der Übergang zur Insulintherapie für ältere Diabetes-Patient*innen angemessen gestaltet werden?

 

—–

Autor: Dr. Kenneth Strauss, Endokrinologe, Director of Safety in Medicine, European Medical Association und European Medical Director, Becton Dickinson

>  zum Fachartikel finden Sie hier .

Ein Diabetiker spritzt sich am Freitag, 2. Januar 2009, in Kamen Insulin, um seinen Blutzuckerspiegel zu senken. (AP Photo/Joerg Sarbach) ---A diabetic injects insulin in Kamen, Germany, on Friday, Jan. 2, 2009. The hormone will reduce his level of blood sugar. (AP Photo/Joerg Sarbach)
(AP Photo/Joerg Sarbach)

Weiterer Links zum Thema:

www.diabetes-online.de

www.oedg.org

www.diabetesschweiz.ch/

image_pdf
Share on Google+