EU-Preis für herausragende Initiativen im Migrationsbereich

Der Europäische Wirtschafts- und Sozialausschuss hat den EWSA-Preis der Zivilgesellschaft 2016, mit dem jedes Jahr herausragende Initiativen der Zivilgesellschaft ausgezeichnet werden, heuer dem Thema „Migration“ gewidmet. Mit dem Preis werden Initiativen ausgezeichnet, die bereits umgesetzt sind oder noch laufen. Darüber berichtet ein aktuelles Infosheet .

Chiemseehof, Fahnen 9.3.2016

Den integrationspolitischen Maßnahmen und Verfahren hat die EU ein eigenes Internetportal unter www.integration.eu gewidmet. Besonders in den vergangenen zwei Jahren haben zahlreiche Bürgerinnen und Bürger dabei geholfen, dass Integration gelebt wird. Sie haben damit dazu beigetragen, die europäischen Werte hochzuhalten und den Zusammenhalt in den Gesellschaften zu festigen.

Bewerben können sich Organisationen der Zivilgesellschaft und Einzelpersonen, die mit ihrer Unterstützung von Flüchtlingen und Migrantinnen und Migranten entscheidend dazu beitragen oder beigetragen haben, dass die Zahl der in die EU kommenden Flüchtlinge mit Nahrungsmitteln und Unterkünften versorgt wird, dass die geflüchteten Menschen sich mit den neuen Gegebenheiten und mit kulturellen Unterschieden vertraut machen können und dass die Neuankömmlinge in ihrem Integrationsprozess begleitet werden.

Der Preis ist mit insgesamt 50.000 Euro dotiert. Die Einreichfrist endet am 09. September 2016.

Die Regeln für den EWSA-Preis sowie weitere Informationen und Antragsunterlagen können auf der Website des EESC abgerufen werden.

image_pdf
Share on Google+