Medhistorisches Museum Charité Berlin: Ausstellung „Hieb § Stich“ – Rechtsmedizin und Kriminaltechnik

charite-medhistmuseum_hoersaalruine

Die „Hörsaal-Ruine“ des Medizinhistorischen Museums der Charité Berlin mit außergewöhnlichen Ambiente als Ort der Begegnung  (Foto: Chiesi)

 

Die neue Ausstellung „Hieb § Stich. Dem Verbrechen auf der Spur” im Berliner Medizinhistorischen Museum der Charité bietet spannende Einblicke in die Arbeit von Rechtsmedizinern und Kriminaltechnikern. Sie nimmt den Besucher mit auf die detektivische Suche nach Spuren, die Aufschluss über eine unnatürliche Todesursache geben können. Verfolgt werden dabei die oft kleinen und unscheinbaren, aber entscheidenden Hinweise auf ein Verbrechen.

charite-medhistmuseum_depot

Blick ins Depot

 

Die offizielle Eröffnung der Ausstellung findet am Donnerstag, 13. Oktober um 19.30 Uhr in der Hörsallruine des Museums statt. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

charite-medhistormuseum

Ort:
Berliner Medizinhistorisches Museum der Charité
Charitéplatz 1 in 10117 Berlin (Geländeadresse: Virchowweg 16)

 

Berliner Medizinhistorisches Museum der Charité

 

image_pdf
Share on Google+