Österreich: Neue Gesundheits- und Frauenministerin bestellt

BGM-neu 08-03-2017

Heute – am Welt-Frauentag 2017 – wird Österreichs neue Gesundheits- und Frauenministerin Dr.med. Pamela Rendi-Wagner (45, Bild) vom Bundespräsidenten angelobt. Die erfahrene Infektionsexpertin war bereits seit 2011 als „Generaldirektorin für öffentliche Gesundheit“ und Sektionsleiterin in diesem Ministerium tätig. Sie folgt der im Amt verstorbenen Dr. Sabine Oberhauser.

 

Priv. Doz. Dr.med. Pamela Rendi-Wagner, MSc, ist Fachärztin für Spezifische Prophylaxe und Tropenmedizin und war jahrelang wissenschaftlich auf dem Gebiet der Infektionsepidemiologie und Vakzinprävention im In- und Ausland tätig. Sie ist eine ausgewiesene Kennerin des heimischen Gesundheitswesens und ihre von allen Seiten geschätzte, vielfältige Expertise lässt erwarten, dass die drängenden Agenden mit Sach- und Lösungskompetenz angegangen werden. Dazu zählt u.a. die Umsetzung der Pflegeberufsreform (GUKG-Novelle 2016) sowie der konsequent fortgesetzte Umbau des Gesundheitssystems im Sinne der „Primary Health Care (PHC)“.

image_pdf
Share on Google+