Österreichs Pflegeheime: TELEIOS-Preise 2017 würdigen Innovation

Auch in diesem Jahr wurden TELEIOS-Preise für innovative Projekte in Österreichs Alten- und Pflegeheime vergeben. Aus 42 Einreichungen wurden die überzeugensten Lösungen ausgewählt und kürzlich in Wien feierlich prämiert. Eine Broschüre stellt alle Projekte vor und bietet allen anderen Heimen Inspiration und Anregungen.

lebensweltheim

Und hier die glücklichen PreisträgerInnen des TELEIOS 2017:
Kategorie BewohnerInnen
1. Platz Caritas Seniorenwohnhaus Schloss Hall, Oberösterreich, mit dem Projekt „Schlafen können wir auch später!“
2. Platz St. Klara – Alten- und Pflegeheim der Franziskanerinnen von Vöcklabruck GmbH, Oberösterreich, mit dem Projekt „Rollwandertag“
Sonderpreise
• Seniorenhaus am See, Vorarlberg, mit dem Projekt „Museum für Lebensgeschichte und „Min Ort“
• Sozialzentrum Bürs, Vorarlberg, mit dem Projekt „Theater im Pflegeheim verbindet“
• Seniorenhoamat Lassing, Steiermark, mit dem Projekt „Der sanfte Eintritt in ein Pflegeheim für Menschen mit Demenz – BewohnerInnenakquise der besonderen Art“

Kategorie MitarbeiterInnen
1. Platz Alten- und Pflegezentrum Vöcklamarkt, Oberösterreich, mit dem Projekt „Kostbare Zeit am letzten Weg“ – Buch für Angehörige in der Sterbebegleitung
2. Platz NÖ Pflege- und Betreuungszentrum Amstetten. Niederösterreich, mit dem Projekt „Praxisanleitung neu“

Kategorie Führung
1. Platz Seniorenwohnheim Abtenau, Salzburg, mit dem Projekt „Helping Hands“ Lammertal
2. Platz Caritas Pflegewohnhaus St. Barbara, Wien, mit dem Projekt „Qualitätspromenade als Drehscheibe für Innovation und kontinuierliche Verbesserung“

Galaabend TELEIOS Preisverleihung 2017

 

Broschüre TELEIOS 2017

Zur Vollansicht wechseln
image_pdf
Share on Google+