Neue Ausgabe der „Pflegewissenschaft“ erschienen

PFLEGEWISSENSCHAFT 07-08-2018

Die neue Ausgabe 7/8-2018 der „Pflegewissenschaft“ ist als Print- und Online-Ausgabe erschienen. Sie können die se  hier  herunterladen.

 

Die Beiträge: 

Paul Fuchs-Frohnhofen, Andreas Blume, Kurt-Georg-Ciesinger, Helga Gessenich, Manfred Hülsken-Giesler, Michael Isfort, Marc Jungtäubl, Andreas Kocks, Martina Patz, Margit Weihrich: Positionspapier: Memorandum „Arbeit und Technik 4.0 in der professionellen Pflege“

Prof. Dr. Stefanie Seeling, Franziska Cordes, Jessica Höhn: Das interdisziplinäre Forschungsprojekt TiP.De –Theater in der Pflege von Menschen mit Demenz

Jutta Mohr, Nora Lämmel, Brigita Sandow, Dorothee Müller, Prof. Dr. Gabriele Fischer, Prof. Dr. Karin Reiber: Raus aus der Endlosschleife!? Eine anwendungsorientierte Forschungsperspektive auf den Fachkräftebedarf

Sabine Daxberger, Dr. Lena Marie Wirth, Prof. Dr. Manfred Hülsken-Giesler: Technikgestützte Steuerung von Arbeitsprozessen in der ambulanten Pflege – eine transdisziplinäre Betrachtung

Judith Bauer, Bernadette Ohnesorge: Gutes Altern in Rheinland-Pfalz – GALINDA. Kulturwandel und Quartiersöffnung in der stationären Langzeitpflege – ein Beitrag zu sorgenden Gemeinschaften.

Daniel Koch, MScN; Antoinette Conca, MScN; Katharina Regez; Prof. Dr. med. Philipp Schuetz; Dr. med. Alexander Kutz; Prof. Dr. med. Beat Mueller: Integrierte und interprofessionelle Verbesserung der Patientenbetreuung – das In-HospiTOOL Projekt

Dr. phil. Daniela Schmitz, Ulrike Höhmann: Multiprofessionelles Lernen in der Praxis. Umgang mit professionsbezogener Heterogenität in einer Studieneingangswoche

Jaroslava Zimmermann, Heidemarie Kelleter: Versorgungskonzepte für Pflegebedürftige mit kognitiven Einschränkungen. Vergleich der Qualitätsergebnisse des Projektes „Ergebnisqualität in der stationären Altenhilfe“- EQisA

image_pdf
Share on Google+