Pflegekongress „Forschungswelten 2019“: Reichen Sie jetzt Ihren Beitrag ein!

Forschungswelten_2019_Banner

Vom 4. – 5. April 2019 findet der 10. Internationale wissenschaftliche Kongress für Pflegeforschung an der Hochschule Osnabrück, Campus Lingen, statt. Zum 10-jährigen Jubiläum der Forschungswelten stehen die Entwicklung, Erprobung und Anwendung von Zukunftsstrategien in gesundheitlichen und pflegerischen Versorgungsszenarien im Mittelpunkt:

„We care a lot“ – Zukunftsstrategien entwickeln – erproben – anwenden.

Die aktive Erschließung neuer Handlungsfelder aus den Bereichen Technik, Leadership und Ethik bedeutet für die Pflegepraxis eine Erweiterung für die bisherigen Aufgabenprofile. Es liegt in der Verantwortung von Pflegewissenschaft durch Forschung und Evidence Based Practice eine gelingende Rollenerweiterung in der Praxis zu unterstützen. Pflegeforschung hält inzwischen ein facettenreiches Methodenrepertoire für die Pflegepraxis vor.

Thematisiert werden methodische Vorgehensweisen, um die professionelle Verantwortung im Umgang mit den zukünftigen Aufgaben wie etwa im Bereich Technik, Leadership und Ethik. Der Kongress wird in vielfältigen Formaten den Blick auf die zukünftigen Aufgabenprofile und Rollenanforderungen lenken und offene Fragen aufnehmen, einordnen und diskutieren.

Autor/innen sind aufgerufen, ein Abstract zum Kongressthema einzureichen. Abstracts können Implementierungsstrategien neuer Aufgaben- und Rollenprofile in der Praxis beschreiben, „Lessons learned“ wissenschaftlicher und praktischer Projekte darlegen, Transferkonzepte aus Bildung oder Leadership vorstellen, aber auch kritische Blickwinkel auf die ethischen und technischen Herausforderungen werfen.

Einreichungen sind als Abstract (Deutsch) bis 31.10.2018 ausschließlich online möglich.

Banner_Statement

Weitere Informationen finden Sie HIER .

image_pdf
Share on Google+