Tiroler Privatuniversität UMIT: Vier neue Pflegestudiengänge ab Herbst 2019

umit fassade

Ab Herbst 2019 werden die Master-Studien „Public Health“, „Advcanced Nursing Practice (ANP)“, „Pflege und Gesundheitspädagogik“ sowie „Pflege und Gesundheitsmanagement“ gestartet.

In ihrer Juli-Sitzung hat die für die Qualitätssicherung an österreichischen Hochschulen zuständige Behörde AQ Austria – nach einem intensiven und umfangreichen Begutachtungsverfahren – fünf neue Master-Studien der Tiroler Privatuniversität UMIT genehmigt. Mit dieser Entscheidung ist die AQ Austria den Empfehlungen der insgesamt 14  internationalen Gutachter, die diese von der UMIT beantragten Studien in den vergangenen Monaten auf Herz und Nieren geprüft haben, nachgekommen. Die positive Genehmigungsentscheidung basiert auf der Expertise von insgesamt 14 Gutachtern, die der Privatuniverstät UMIT  quer über die Fachbereiche eine hohe wissenschaftliche und fachliche Qualität, eine entsprechende Raum- und Sachausstattung, eine optimale Einbindung der Studierenden, eine solide Finanzierungsbasis und ein funktionierendes Qualitätssicherungssystem  bescheinigten:

„… die UMIT ist seit ihrem Bestehen zu einer profes­sionel­len privaten Universität reüssiert, die in vielen Bereichen inzwischen ein inter­national an­erkennenswertes Niveau erreicht hat; im Bereich Pflege- und Gesundheitswis­sen­schaften kann sie jedenfalls zu den führenden Hoch­schulen in Österreich gezählt werden“, so der gutachterliche Tenor.

UMIT-Studien-info

Info-Nachmittage am Campus Hall/Tirol

Ab dem Wintersemester 2019/20 bietet die UMIT somit insgesamt 21 Bachelor-, Master- und Doktoratsstudien, sieben Universitätslehrgänge, zehn Universitätskurse und weitere neun Zertifikatskurse an. Interessierte können sich über die Master-Studien unter www.umit.at/master, über lehre@umit.at und unter Tel. +43 (0)50 8648-3817 informieren.

Infonachmittage: 26. Juli, 30. August und 20. September, jeweils um 14.30 Uhr (Anmeldung unter www.umit.at/info). Für die Master-Studien im Bereich der Pflege und für das Magister-Studium Gesundheitswissenschaften kann noch bis 31. Juli ein Frühbucherbonus in Anspruch genommen werden.

image_pdf
Share on Google+