Erstmals für Österreich in Gaming (NÖ): Höhere Lehranstalt für Sozialbetreuung und Pflege(-fachassistenz) mit Matura ab 2020/21

bigs-gaming-logo2019

Der neue Caritas-Bildungszentrum Gaming im landschaftlich reizvollen Ötscherland bietet ab Herbst 2020 drei neue Schultypen im Sozialbereich an, eine davon – erstmalig in Österreich – mit Maturaabschluss.

Die frei gewordenen Ressourcen der bisherigen Landwirtschaftlichen Fachschule werden künftig für den Ausbau der Ausbildung im Bereich Pflege- und Sozialbetreuungsberufe genutzt. Die Caritas als Träger wird auch ihren bisherigen Schulstandort von St. Pölten nach Gaming verlegen. An das neue Schulzentrum ist auch ein Internat mit ca. 60 Plätzen angeschlossen.

BIGS-Gaming-Präsentation_10-09-2019

Im Bild v.l.: Die designierte Schuldirektorin Barbara Heigl, Soziallandesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Bildungsministerin Iris Rauskala und Caritas-Direktor Hannes Ziselsberger präsentierten die erste Pflegeausbildung mit Matura am neuen Caritas Bildungszentrum in Gaming

(Foto: © Caritas St. Pölten)

In einer Pressekonferenz im Beisein von Bildungsministerin Rauskala wurden jetzt die konkreten Pläne der Caritas St. Pölten präsentiert. Ab dem Schuljahr 2020/21 werden nun – betrieben vom BIGS Caritas – drei Schultypen angeboten:

Höheren Lehranstalt für Sozialbetreuung und Pflege (HLSP)

5-jährige Ausbildung mit Matura:
– Schwerpunkt Gesundheitswissenschaften (zusätzlicher Abschluss Pflegefachassistenz)
– Schwerpunkt Familienarbeit (zusätzlicher Abschluss DiplomsozialbetreuerIn) gewählt werden.
Ein Besuch ist nach positivem Abschluss der 8. Schulstufe möglich.

Fachschule für Sozialberufe (FSB)

3-jährige berufsbildende mittlere Schule als Vorbereitung auf verschiedene Ausbildungen im Sozial- und Pflegebereich. Kaufmännische Grundausbildung (Lehrabschluss Betriebsdienstleistungskaufmann/frau).
Ein Besuch ist für Jugendliche ab 14 Jahren möglich.

Schule für Sozialbetreuungsberufe (SOB)

2-jährige Ausbildung mit den Schwerpunkten Alten- bzw. Behindertenarbeit. Im Anschluss an das Fachniveau kann im bereits absolvierten Ausbildungsschwerpunkt mit der 1-jährigen Diplomausbildung fortgesetzt werden.
Ein Besuch ist nach Vollendung des 17. Lebensjahres und nach positivem Abschluss der 9. Schulstufe möglich.

BIGS website

Die NÖ. Bildungs- und Sozial-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister bezeichnet das Vorhaben als Vorreiterprojekt für ganz Österreich, da es die erste Schule im Gesundheits- und Pflegebereich mit einem Maturaabschluss ist.

Dem drohenden Fachkräftemangel im Pflegebereich soll damit auch entgegengewirkt werden. Hannes Ziselsberger (Bild o. rechts), Direktor der Caritas St. Pölten, hat bei der Pressekonferenz schon jetzt eine „Jobgarantie“ für die zukünftigen Absolventen der BIGS Gaming abgegeben. An die Absolvent*innen im Jahr 2025 appelliert er schon jetzt: „Wir brauchen Euch und wollen Euch eine gute Ausbildung und im Anschluss einen attraktiven Job im Pflegebereich bieten.“

Tag der Offenen Tür:

Interessierte Jugendliche und ihre Eltern können sich am 8. und 9. November 2019 bei den Tagen der offenen Tür informieren – und ab sofort unter folgendem Link:

>> Nähere Infos finden Sie hier.

 

image_pdf
Share on Google+