Österr. Gesundheitswirtschaftskongress – 11. März 2020, Wien: Internet-Riesen drängen auf den Markt

ÖGWK-2020

Beim Kongress geht es um die Zukunft der Medizin. Welche Rolle kann dabei die Pflege spielen? Ist die Digitalisierung wirklich der erwartete Sturm – oder doch nur ein laues Lüftchen? Was verändert der Personalmangel? Kann die Industrie helfen? Welche Rolle übernimmt die Politik? 

„Patienten werden auch Konsumenten“

…heißt es seit Jahren immer wieder auf dem Österreichischen Gesundheitswirtschaftskongress. Bei vielen Akteuren in der Gesundheitswirtschaft löst diese Aussage nach wie vor Widerspruch aus. „Für sie kann nicht sein, was nicht sein darf“, stellt der Gesundheitsunternehmer Prof. Heinz Lohmann fest. Dabei seien die Zeichen doch eindeutig. So rüsteten die großen Internetunternehmen in Sachen Gesundheit immer entschlossener auf. Prof. Lohmann wörtlich: „Die wollen ihr immenses Wissen und ihre langjährigen Erfahrungen im Umgang mit Kunden auch in der Gesundheitswirtschaft gewinnbringend einsetzen.“ Das werde ihnen auch gelingen, wenn die tradierten Gesundheitsanbieter, wie etwa die Spitäler, nicht in allernächster Zeit den Patienten selber eigene digitale Angebote machen würden. Das gelte insbesondere für Unterstützung bei der Diagnose und der Suche nach bestmöglichen Therapien. Prof. Lohmann nachdrücklich: „Wer als Medizinanbieter nicht in Zukunft zum reinen Zulieferer der großen Internetanbieter werden möchte, muss sich jetzt sputen.“

Der 12. Österr. Gesundheitswirtschaftskongress findet am 11. März 2020 in Wien im Austria Trend Hotel Savoyen statt.

>> Weitere Infos und Anmeldung hier

image_pdf
Share on Google+