Bundesland Salzburg: COVID-19 Screening in 75 Seniorenheimen abgeschlossen – 9.268 Abstriche, nur 82 positiv

 Das Land Salzburg hat alle 75 Seniorenwohnhäuser auf Covid-19 durchgetestet. Das Ergebnis dieses umfassenden Screenings ergab insgesamt zehn zusätzliche positive Testungen.Insgesamt sind somit bei 9.268 Personen nur 82 positiv getestet – weniger als ein Prozent.

COVID-19-Screening Salzburg 05-2020

Bei den Tests begonnen wurde mit den bereits von Covid-19 betroffenen Häusern. Es folgten jene mit Verdachtsfällen, und schließlich wurden alle 75 Seniorenwohnhäuser durchgetestet. Dabei wurden Abstriche von insgesamt 4.685 Mitarbeiter*innen sowie 4.583 Bewohner*innen genommen. Jetzt liegen die gesamten Ergebnisse vor: Insgesamt wurden bei dieser Durchtestung acht Bewohner und zwei Mitarbeiter positiv auf das Corona-Virus getestet. In Summe waren elf Häuser im Bundesland Salzburg mit 51 positiv getesteten Bewohnern und 31 Mitarbeitern betroffen.

Häuser entscheiden individuell über Besuche

Für die Bewohner*innen von Seniorenwohnhäusern und deren Angehörige waren die Einschränkungen in den vergangenen Monaten eine hohe Belastung. Die Häuser entscheiden jetzt individuell über die spezifischen Besuchsregelungen vor Ort, je nach Gegebenheiten und Infrastruktur.

Um das Ansteckungsrisiko möglichst gering zu halten, müssen auch weiterhin die Hygieneregeln eingehalten werden. So füllen Besucher beim Betreten der Einrichtung eine Selbsterklärung aus. Darin wird festgehalten, ob der Gast in den vergangenen Tagen und Wochen Covid-19-Symptome hatte oder einem Ansteckungsrisiko ausgesetzt war. Darüber hinaus gelten weiterhin die bisherigen Regeln, wie etwa: Besuche nur nach Terminvereinbarung und mit zeitlicher Beschränkung, Tragen von Mund-Nasen-Schutz, ausgewiesene Besuchsbereiche im Freien oder in eigenen Räumlichkeiten sowie Begleitung der Besucher*innen durch Fachpersonal usw..

Weitere Durchtestungen in Abstimmung mit dem Bund

In Abstimmung mit dem Bund und nach dessen Zustimmung beziehungsweise dem Vorliegen der gesetzlichen Rahmenbedingungen sollen in der Teststrategie des Landes Salzburg nun folgende Schwerpunkte gesetzt werden: Alle Patienten, die aus einem Spital in ein Pflegeheim oder in häusliche Pflege entlassen werden, Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen sowie Asylheime.

image_pdf
Share on Google+