München: Korian Stiftung für Pflege und würdevolles Altern startet ersten kostenfreien Online-Kurs

 Mit der neuen Korian Stiftung baut der Pflege-Konzern sein gesellschaftliches Engagement weiter aus. Die Stiftung fördert innovative Projekte und Initiativen in der Altenpflege und im Gesundheitswesen. Dabei stehen v.a. die Pflegekräfte im Fokus.
 Scharfenberg_Elisabeth_Korean-Stiftung_11-2020
Die Corona-Krise hat die hohe Systemrelevanz dieser Berufsgruppe noch einmal verdeutlicht. Um die pflegerische Versorgung aufrecht zu erhalten, gilt es mehr denn je, Pflegekräfte im Arbeitsalltag zu unterstützen und zu stärken. Die Korian Stiftung ist eine gemeinnützige Treuhandstiftung unter dem Vorstand der ehemaligen Abgeordneten und pflegepolitischen Sprecherin im Bundestag, Elisabeth Scharfenberg (re.).  Das Münchner Büro leitet Projektmanagerin Viola Baumgärtner. „Es ist mir eine große Freude, diese wichtige Stiftung mit aufbauen zu dürfen. Das Wohlergehen der Pflegekräfte war bereits in meiner langjährigen pflegepolitischen Arbeit im Bundestag stets mein Antrieb. In der Korian Stiftung kann ich nun aktiv dazu beitragen. Bei jedem unserer Projekte werden die Pflegekräfte im Fokus stehen“, verspricht Elisabeth Scharfenberg.
Gleich das erste Projekt greift den Arbeitsalltag der Pflegekräfte direkt auf: Der kostenfreie Onlinekurs „Stressmanagement und Selbstfürsorge – speziell für Pflegekräfte“ unterstützt Pflegekräfte dabei, stressige Situationen besser zu meistern und dabei gleichzeitig auf die eigenen Bedürfnisse zu achten. Der Onlinekurs startet Mitte November – Anmeldung bitte >hier.
 .

 Über die Korian-Stiftung

Korian-Stiftung_Logo 2020

Mit der Mitte Februar gegründeten >„Korian Stiftung für Pflege und würdevolles Altern“ will die KorianDeutschland AG ihr gesellschaftliches Engagement weiter stärken und sich für eine qualitativ hochwertige Pflege und würdevolles Altern einsetzen. Ziel der Stiftung ist es, innovative Projekte und Initiativen in der Altenpflege und dem Gesundheitswesen zu unterstützen. Dazu gehören neben der Förderung der Forschung im Bereich der Pflege, Geriatrie und Medizin auch die Aus- und Weiterbildung von Pflegekräften. Darüber hinaus sollen bedürftige Menschen beim Zugang zu einer adäquaten Pflege und Versorgung begleitet werden.

Die Pflege ist und war für Elisabeth Scharfenberg immer eines der großen Zukunftsthemen. Sie war von 2005 bis 2017 als Pflegepolitikerin im Deutschen Bundestag tätig. Für ein selbstbestimmtes, würdevolles Leben im Alter und bei Pflegebedürftigkeit und für mehr Wertschätzung, bessere Gehälter und Arbeitsbedingungen von Pflegekräften hat Elisabeth Scharfenberg sich als Sprecherin für Pflege- und Altenpolitik der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen in drei Legislaturperioden eingesetzt. Schon durch ihre vorherige Arbeit als Sozialarbeiterin hat sie tiefen Einblick in die Lebensrealität vieler Menschen bekommen, in der Pflege oft eine große Rolle spielt. Nach ihrem Ausstieg 2017 war Frau Scharfenberg zwei Jahren in der Team Scharfenberg GmbH freiberuflich tätig und übernahm zum Jahresbeginn 2020 mit der Gründung der Korian Stiftung deren Vorsitz.

Kontakt: Korian Stiftung für Pflege und würdevolles Altern, Neumarkter Straße 59 – 61, 81673 München. Tel.: 089 -242 065 280 – Mail: info@korian-stiftung.de 

image_pdf
Share on Google+