TH Deggendorf, Bayern: Ab Herbst 15 kostenfreie Plätze für Pflegefortbildung im Arbeits- und Gesundheitsschutz

Um den Arbeits- und Gesundheitsschutz in Pflegeeinrichtungen zu stärken, bietet die THD im Herbst 15 kostenlose Ausbildungsplätze an. Auch nach Lehrgangsende erfolgt ein begleitendes Coaching in den Dienststellen der Absolvent*innen.

Die Fortbildung erfolgt im Rahmen des Projekts NAGESIP „Nachhaltiger Arbeitsschutz, Prävention und Gesundheitsförderung in der Pflege“. Für Arbeitgeber und Arbeitnehmer*innen in der Pflege ergibt das Angebot der Hochschule und der Krankenkasse eine deutliche Win-Win-Situation.

TH.Deggendorf_Bayern

Jasmin Lerach, Wissenschaftliche Mitarbeiterin der THD, erklärt das genauer: „Arbeits- und Gesundheitsschutz in Unternehmen darf nicht nur Pflicht sein. Pflegeeinrichtungen können ihre Arbeit nachhaltig verändern durch agile Strukturen, Partizipation und Verantwortung. Wir bilden Personen aus, die diesen Veränderungsprozess im Betrieb koordinieren und dauerhaft begleiten können.“

Die Ausbildung startet im Oktober. Sie findet fast ausschließlich virtuell statt, so dass eine Teilnahme aus dem gesamten deutschsprachigen Raum möglich ist. Über eine Dauer von zwei Jahren lernen die potentiellen Teilnehmenden das Handwerkszeug und die Methodik. Sechs Ausbildungsmodule mit je einem Ganztagestermin und zwei Abendterminen alle sechs Wochen sind vorgesehen. Die ausgebildeten Koordinator*innen werden danach ein halbes Jahr lang bei der Implementierung des Gelernten im Betrieb unterstützt sowie ein weiteres Jahr in der Betreuung von Einzelprojekten.

Am 18. und 27. Juli findet jeweils um 18 Uhr ein virtueller Informationstermin statt. Anmeldungen nimmt Jasmin Lerach per E-Mail an jasmin.lerach@th-deg.de entgegen.

Foto: THD

image_pdf
Share on Google+