9. Interprofessioneller Gesundheitskongress
Details einblenden




9. Interprofessioneller Gesundheitskongress

Fachlich, praxisnah, patientenzentriert!

9. Interprofessioneller Gesundheitskongress von Springer Medizin und Springer Pflege im Rahmen des Hauptstadtkongresses 2022

Vom 24. Juni bis 8. Juli bietet der Kongress Live-Webinare zu interprofessionellen Schwerpunktthemen, innovativen Versorgungskonzepten und Best Practice Beispielen.

Der Kongress richtet sich an Ärzt*innen, professionell Pflegende, Therapeut*innen und Angehörige weiterer Gesundheitsberufe. Die Teilnahme ist für alle erneut kostenfrei!

Voraussichtlich ab Ende März finden Sie auf unsere Website das ausführliche Programm und die Möglichkeit, sich online anzumelden. Gerne informieren wir Sie, sobald es soweit ist!

OP-PFLEGEFORUM LINZ
Details einblenden




OP-PFLEGEFORUM LINZ

Liebe Kollegin, lieber Kollege!

 Ich lade Sie ganz herzlich zum 30. OP-PFLEGEFORUM LINZ und zum 5. FORUM OP-ASSISTENZ ein. 

Ich freue mich ganz besonders, die österreichweite Fortbildung für OP-Pflege und OP-Assistenz heuer an der medizinischen Fakultät der Johannes Kepler Universität Linz veranstalten zu dürfen. 

Die diesjährigen Vorträge werden Sie über aktuelle medizinische und pflegerische Thematiken informieren und bestimmt ist für Sie auch Spannendes und Neues dabei.

Der abendliche Diskurs am Mittwoch soll eine Möglichkeit sein zum kollegialen Austausch, zum Vernetzen und ist immer für Überraschungen gut. 

Die Homepage steht Ihnen für Informationen, zur Anmeldung, zum Nachlesen und zur Nachschau zur Verfügung. 

Den geladenen Referentinnen und Referenten sowie den Vorsitzenden gilt mein ganz besonderer Dank. Sie sind essentiell für das Gelingen dieser Fortbildungsveranstaltung und garantieren einen interessanten, spannenden und informativen Event. 

Den engagierten Sponsoren ist es zu verdanken, dass wir die Veranstaltung nun bereits zum 30. Mal und mit einem hohen Qualitätsanspruch durchführen können. Ich bedanke mich sehr für die Bereitschaft zur Unterstützung. 

Sehr empfehlenswert ist auch der Besuch unserer Industrieausstellung beim OP-PFLEGEFORUM LINZ. Sie bietet Ihnen die Möglichkeit, interessante und neue Produkte, Instrumente und Geräte kennenzulernen. Die persönliche Kontaktaufnahme mit den Spezialistinnen und Spezialisten der Firmen ist ein wertvoller Bestandteil der Veranstaltung.

 Ich freue mich darauf, Sie persönlich in Linz begrüßen zu dürfen.

 

 Brigitte König, MBA

QuPuG:SSc und 3. Summer School (Wien)
Details einblenden




QuPuG:SSc und 3. Summer School (Wien)

Vom 25. – 28. Juli 2022 findet in Wien die 3. Summer School zu qualitativen Forschungsmethoden für Gesundheits- und Pflegewissenschafter*innen statt. Der Fokus liegt auch 2022 auf der Analyse qualitativer Daten.

In verschiedenen Vorträgen erlernen oder erweitern Teilnehmende Ihre Kenntnisse zu aktuellen Analysemethoden, von Phänomenologie über Ethnografie bis hin zur Analyse von Netzwerken. In den einzelnen Workshops werden diese Methoden dann anhand von Beispielen vertieft und angewendet.

2022 bieten wir erstmals in Kooperation mit MAXQDA einen Workshop zu MAXQDA Analytics Pro an. Lizenzen werden dabei für unsere Teilnehmenden von Verbi Software zur Verfügung gestellt. Bitte nehmen Sie auf alle Fälle einen eigenen Laptop zum Workshop mit.

Deutscher Fachpflegekongress / Deutscher OP-Tag 2022
Details einblenden




Deutscher Fachpflegekongress / Deutscher OP-Tag 2022

Der Deutsche Fachpflegekongress | Deutsche OP-Tag (DFK | DOP) ist ein bundesweites Forum für Fachpflegende aus den Bereichen Anästhesie, Intensivpflege und OP. Das Event findet einmal jährlich in Münster statt und wird veranstaltet von der DGF mit Unterstützung des Bibliomed Verlags. Neben Vorträgen praxisnaher Experten und einer umfangreichen Ausstellung bietet das Forum an zwei Tagen weitere exklusive Praxis- sowie Industrie-Workshops.

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Einschränkungen findet das Event am 22. und 23. September 2022 nun endlich wieder in der Halle Münsterland statt. Wir freuen uns, Sie alle dort wieder persönlich zu treffen.

ICF-Anwendertage – Person-zentrierte Standard für 2030 setzen
Details einblenden




Selbstbestimmung, Selbstwirksamkeit und Interdisziplinäre Zusammenarbeit sind die großen Herausforderungen der nächsten Jahre.

Die ICF-Anwendertage 2022 stellen diese Aspekte in den Mittelpunkt.

Gemeinsam mit allen Beteiligten wollen wir die Standards für 2030 erarbeiten.

Schwerpunkte der ICF-Anwendertage sind

• ICF im Kontext von ICD-11 und ICHI (Internationale Klassifikation der Gesundheitsinterventionen)

• ICF in der Pflege und Assistenzplanung

• ICF zur „Shared Documentation” (berufsübergreifende Dokumentation von Befunden, Zielen und Maßnahmen)

• Qualitätsmanagement mit der ICF

Zielgruppen

• Gesundheits- und SozialpolitikerInnen, BehördenvertreterInnen

• EinrichtungsbetreiberInnen,

• LeistungserbringerInnen, LeistungsempfängerInnen

• Aus-, Fort- und Weiterbildungseinrichtungen

pflegekongress22
Details einblenden




Das pflegenetz organisiert den Kongress im Bereich der Gesundheits- und Krankenpflege und vernetzt somit Kolleg*innen, Wissenschafter*innen, Praktiker*innen und Expert*innen aus der Pflege. Der pflegekongress bietet jedes Jahr Raum, all diese Akteur*innen in einem Rahmen aufeinandertreffen zu lassen, in dem Austausch und Bildung im Vordergrund stehen.

2022 findet die Veranstaltung zum 20. Mal statt.

Freuen Sie sich über spannende Vorträge zum Motto „solidarität:qualität:pflegealltag“!

 

ZUKUNFTSCAMP 2022
Details einblenden




Wir wollen Ihnen Lust machen, Führung und Organisationen von morgen schon heute neu zu denken und aktiv zu gestalten.

Stellen wir uns den Herausforderungen, die uns noch begleiten werden, und versuchen wir gemeinsam die Menschen, Mitarbeiter:innen und Unternehmen so gut wie möglich „zukunftsfit“ zu machen.

Tagung high noon?22
Details einblenden




Tagung high noon?22

Die Veranstaltung widmet sich 2022 dem Motto „interaktion:raum:atmosphäre“. Die Tagung zeichnet sich vor allem durch eines aus: Vielfalt! Vormittags hören Sie spannende Vorträge, um bestens auf das Thema eingestimmt zu werden. Nachmittags stehen Ihnen Workshops zur Auswahl, aus denen Sie selbst wählen können, um das für Sie beste Programm individuell zu gestalten. Die beiden Veranstaltungstage werden jeweils durch eine Podiumsdiskussion abgerundet, bei der Sie sich selbst einbringen können.Vorträge, Workshops, Diskussionsrunden und köstliche Verpflegung sorgen für eine nette Atmosphäre. Für Ihre Unterhaltung sorgt auch nächstes Mal wieder ein Kabarett zum Abschluss der Tagung.

Anmeldung unter https://www.pflegenetz.at/tagungen/high-noon-2022/

46. Salzburger Pflegekongress 2022: Ich-Du-Wir-Was uns stark macht
Details einblenden




Beim diesjährigen Pflegekongress gehen wir der Frage nach, welche Ressourcen stecken in uns selbst, im Gegenüber, im Miteinander und in den Systemen? Wofür sind wir da? Was brauchen wir, um nicht zu zerbrechen, um beweglich zu bleiben? Wie können wir unsere eigene Widerstandskräfte stärken, wie unterstützen wir uns gegenseitig. Der Pflegekongress nimmt diese Trotzdem-Kraft in den Blick! Eine Kraft, die uns in schwierigen Zeiten aufrichtet und stärkt!

Wir freuen uns auf eine spannende Entdeckungsreise und die Begegnungen mit Ihnen beim Pflegekongress in Salzburg vor Ort oder ONLINE!

Wann: Freitag, 28. Oktober 2022 Beginn: 9:30 Uhr
bis Samstag, 29. Oktober 2022 bis ca. 12:30 Uhr

Tagungsort:

Bildungs- und Konferenzzentrum St. Virgil
Ernst-Grein-Straße 14
A-5026 Salzburg

Wir bieten Ihnen:

  • Einen attraktiven, etwas anderen Kongress mit namhaften Referentinnen und Referenten
  • Einen exklusiven Tagungsort mit einem ansprechenden Ambiente und großem Park
  • Ein kostenloses Konzert am Abend in der fürstbischöflichen Residenz im Herzen von Salzburg
  • Eine Einladung zum Mittagessen am Freitag, durch die (Erz-)Diözesen Augsburg, München-Freising, Regensburg und Salzburg
  • Kostenlose Pausenverpflegung
  • Kostenlose Parkplätze vor dem Haus
  • Zimmer im Bildungshaus (kleines Kontingent)
  • gute Möglichkeiten zum Austausch

Für eine Kongressteilnahme, ohne Anmeldeprozedere vor Ort, empfehlen wir Ihnen, sich im Vorfeld unter anzumelden. So können Sie Ihre Kongressmappe und Ihr Namensschild vor Ort schnell und unkompliziert abholen.

Anmeldung: Hier geht´s zur ONLINE-Anmeldung

Tagungsbeitrag:
Mitglieder des Katholischen Pflegeverbandes e.V. 120,- €
für Nichtmitglieder 145,- € p. P.  Frühbucherrabatt bis 31.07.2022 120,- € p. P.
für Schulklassen und Student*innen 70,-€

Der Tagungsbeitrag beinhaltet auch ein kostenfreies Klassik-Konzert in der fürsterzbischöflichen Residenz in Salzburg. 

 


 

Veranstaltungsort

Standort: St. Virgil Bildungs- und Konferenzzentrum, Seminar
Straße: Ernst-Grein-Straße 4
Postleitzahl: 5016
Stadt: Salzburg
Land: Österreich

Symposium: Krisen. Emotionen. Lösungen – Konflikte am Krankenbett
Details einblenden




Thema

Im Zuge der Corona-Pandemie denkt heute fast jede zweite Pflegekraft in Österreich über einen Berufsausstieg nach. Ein Alarmsignal.

Immer häufiger spricht man im Gesundheitsbereich von „moralischem Stress“. Psychische Belastungen, die auftreten, wenn man nicht mehr so handeln kann, wie man es für gut und richtig hält. Die berufliche Integrität kann dadurch bedroht oder gar verletzt werden.

Die Gründe dafür sind vielfältig. Überlastung durch Personalmangel, steile Hierarchien und ökonomische Zwänge spielen eine Rolle. Stress tritt auch auf, wenn innere Ressourcen fehlen. Gewissensbisse, innere Konflikte und Burnout können durch emotionale Überforderung oder überhöhte Ansprüche an sich selbst ausgelöst werden.

Ärzte und Pflegende sorgen sich um die Not der anderen. Es ist Zeit, ein besseres Verständnis für ihre eigenen moralischen Nöte zu entwickeln und Lösungswege zu skizzieren.

Welche Angebote und Freiräume gibt es im Klinik- bzw. Pflegealltag, damit ethische Konflikte gemeinsam reflektiert werden? Wie lässt sich mehr Resilienz aufbauen? Wo kann man Energie tanken? Ist die Spannung zwischen System und persönlicher Belastung überbrückbar? Wie können große Nöte und Konflikte in der täglichen Arbeit konstruktiv gelöst werden?