Lazarus Institut - AustroCare PflegeNetzWerk

Veranstaltungskalender

Hier können Sie auch IHRE Veranstaltungen (Fachtagung, Symposium, Kongress)
kostenlos ankündigen
(ausgenommen kostenpflichtige Seminare, Kurse, Studien- und Lehrgänge, siehe BILDUNGSANZEIGER)

Einfach Anmeldeformular ausfüllen (Schritt 1),
Logo des Veranstalters hochladen (JPEG-Format, max. 15 KB, Schritt 2),
und absenden.

Ihr Eintrag wird von uns rasch auf Seriosität überprüft und danach sofort (kostenlos) freigeschaltet !
(Unter Vorbehalt der Prüfung, kein Rechtsanspruch).

TERMIN EINTRAGEN

Wiener Bluttage 2014

24. 4. 2014 bis 26. 4. 2014 Details einblenden

Die Wiener Bluttage sind eine österreichweit hoch angesehene transfusionsmedizinische Fortbildung, die sich an alle ÄrztInnen, die im klinischen Alltag mit Blut und Blutprodukten konfrontiert sind, im Besonderen Anästhesisten, Labormediziner, klinisch tätige KollegInnen aus den Bereichen Chirurgie, Interne Medizin und ganz besonders TurnusärztInnen, sowie auch MitarbeiterInnen des Medizinisch Technischen Dienstes und diplomierte Pflegekräfte wendet.Das wissenschaftliche Programm bietet wie gewohnt einen umfassenden Mix aus transfusionsrechtlichen und praktisch - klinischen Inhalten.

Ort: Parkhotel Schönbrunn

INFO:
Telefon: 06766510571

Email: wienerbluttage@healthcc.at

Beginn: 24. 4. 2014

Ende: 26. 4. 2014

Wissenschaftliche Zugänge in die Validation nach Naomi Feil - Arbeitstagung

25. 4. 2014 Details einblenden

Während für Praktikerinnen die Wirksamkeit von Validation im alltäglichen Umgang mit verwirrten alten Menschen unbestritten ist, wird an die Validation jedoch immer wieder die Kritik herangetragen, dass Sie zuwenig wissenschaftlich fundiert sei. Dennoch sind seit den 1980er Jahren weltweit viele kleinere Studien zu Validation, sowie wissenschaftsnahe Projekte entstanden.

Unkostenbeitrag: 20,00 €

Wann: Freitag 25.04.2014 , von 09:00 - 17:00 Uhr

Wo: Akademie des Wiener Roten Kreuzes, Safargasse 4, 1030 Wien (wenige Gehminuten von U-Bahnstation, U3 Station Erdberg)

Schriftliche Anmeldung per E-Mail an : abz-kundenzentrum@wrk.at oder per Fax an : 01/ 795 80 9600

INFO:
Telefon: 01/ 795 80 6000

Email: abz-kundenzentrum@wrk.at

Beginn: 25. 4. 2014

Ende: 25. 4. 2014

25. NIEDERÖSTERREICHISCHER PFLEGEFRÜHLING 2014 -
Lebenssinn & Lebensfreude

29. 4. 2014 Details einblenden

Menschen suchen unabdingbar nach Sinn und Bedeutung in ihrem Leben. Dies ist das primäre Motiv unserer Existenz. Findet der Mensch einen Sinn, dann findet er Freude und Glück, und nur dann! Gleichsam als Zugabe zur Sinnerfüllung. Je stärker die Sinnerfahrung, desto gesünder der Mensch, zeigen Erfahrungen, dies bestätigt die Wissenschaft.

Eine Viertelmillion schriftlicher Arbeiten wurden bisher weltweit den Themen: Angst, Ärger, Depression gewidmet, etwa 5% der angeführten Summe den Gefühlen: Glück, Freude, Zufriedenheit und Dankbarkeit. Es ist an der Zeit, dass der NÖ PFLEGEFRÜHLING sich diesen nährenden Gefühlen widmet und damit neue Perspektiven eröffnet.

Bildung ist immer ein Impuls für mehr Gesundheit, persönliche und soziale Vitalität.
Es erwartet uns ein anregend-belebender Frühling!


********************
Zeit: 29. April 2014
Ort: Baden

Nähere Infos, Programm und Anmeldung:
Bitte Kopfzeile anklicken !

Beginn: 29. 4. 2014

Ende: 29. 4. 2014

Kongress
Integrierte Versorgung 2014 - FHOÖ, Linz

6. 5. 2014 bis 7. 5. 2014 Details einblenden

Im Zuge des Kongresses erfolgt die Preisverleihung des
2. Österreichischen Preises für Integrierte Versorgung.

Die INTEGRI-Preisträger/innen 2014 werden in den Kategorien:
"Patienten- und Angehörigenorientierung"
"Gesundheitspolitische Modellfunktion"
"Kreative Lösung"
vorgestellt und ausgezeichnet.

Einreichungen möglich bis 10. März 2014 - bitte Kopfzeile anklicken !
*******************************************************************************

Nähere Kongress-Infos: Bitte auf das Bild klicken !

Email: kongresswesen@fh-ooe.at

Beginn: 6. 5. 2014

Ende: 7. 5. 2014

integra 2014
Fachmesse für Pflege & Rehabilitation

7. 5. 2014 bis 9. 5. 2014 Details einblenden

Die integra-Messe in Wels hat sich in den letzten Jahren als österreichische Leitmesse für Pflege, Reha und Therapie etabliert.
Rund 240 Aussteller präsentieren auf der integra ihre innovativen rehatechnischen Produkte, die zur Erleichterung des Alltags von beeinträchtigten und pflegebedürftigen Menschen beitragen. Das Angebotsspektrum umfasst dabei unter anderem Pflegehilfsmittel, Alltags- , Kommunikations- und Mobilitätshilfen, Rollstühle, Transfersysteme und Homecare Service, Spezialfahrzeuge, Hilfen für Rehabilitation und Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie, pädagogische Arbeitshilfen, Objekteinrichtungen und Spezialbetten sowie technische Hilfen für Haus und Wohnung, Sport-, Freizeit- und Urlaubsangebote.
Ein vielfältiges Bildungs– und Rahmenprogramm mit Seminaren, Vorträgen und Workshops sowie verschiedene Showacts runden das Angebot der integra perfekt ab.

Ort: Messegelände Wels
Telefon: 07735/6631651

Email: office@integra.at

Beginn: 7. 5. 2014

Ende: 9. 5. 2014

Salzburger Hygienetage 2014

7. 5. 2014 bis 8. 5. 2014 Details einblenden

Als klassisches interdisziplinäres Fach richtet sich diese Hygiene-Veranstaltung sowohl an klinisch tätige, als auch an niedergelassenen Ärzte, aber auch an alle anderen medizinischen Berufsgruppen und an alle medizinischen Fachbereiche.

Ein zentrales Thema wird die Entstehung und Vermeidung von resistenten Erregern sein, daneben ausgewählte Spitalsinfektionen und effizientes Spitalsausbruchsmanagement.
Im Zentrum bei all den Programmpunkten stehen immer die weiterentwicklung der Hygienearbeit und das Hinterfragen bisheriger sowie die Entwicklung neuer Hygienestrategien.

Ort: Kultur- und Seminarzentrum Schloss Goldegg, Goldegg

INFO:
Telefon: +43 662 4482 4439

Email: office@hygienetage.at

Beginn: 7. 5. 2014

Ende: 8. 5. 2014

25. NIEDERÖSTERREICHISCHER PFLEGEFRÜHLING 2014 -
Lebenssinn & Lebensfreude

8. 5. 2014 Details einblenden

Menschen suchen unabdingbar nach Sinn und Bedeutung in ihrem Leben. Dies ist das primäre Motiv unserer Existenz. Findet der Mensch einen Sinn, dann findet er Freude und Glück, und nur dann! Gleichsam als Zugabe zur Sinnerfüllung. Je stärker die Sinnerfahrung, desto gesünder der Mensch, zeigen Erfahrungen, dies bestätigt die Wissenschaft.

Eine Viertelmillion schriftlicher Arbeiten wurden bisher weltweit den Themen: Angst, Ärger, Depression gewidmet, etwa 5% der angeführten Summe den Gefühlen: Glück, Freude, Zufriedenheit und Dankbarkeit. Es ist an der Zeit, dass der NÖ PFLEGEFRÜHLING sich diesen nährenden Gefühlen widmet und damit neue Perspektiven eröffnet.

Bildung ist immer ein Impuls für mehr Gesundheit, persönliche und soziale Vitalität.
Es erwartet uns ein anregend-belebender Frühling!


********************
Zeit: 08. Mai 2014
Ort: Mistelbach

Nähere Infos, Programm und Anmeldung:
Bitte Kopfzeile anklicken !

Beginn: 8. 5. 2014

Ende: 8. 5. 2014

Internationale Fachtagung Basale Stimulation®
"Die Welt entdecken und sich entwickeln"

9. 5. 2014 bis 10. 5. 2014 Details einblenden

Wir laden Sie herzlich am 09./10. Mai 2014 zur Fachtagung ein! Mit dieser Perspektive in „die Welt“ wollen wir mit Ihnen zusammen Inhalte des Konzepts Basale Stimulation® nach Andreas Fröhlich vertiefen, diskutieren und Möglichkeiten zur Umsetzung aufzeigen. Neueste Erkenntnisse und Erfahrungen aus Theorie und Praxis werden Ihnen von namhaften Fachpersonen präsentiert, erörtert und mit auf den Weg gegeben.

Anmeldung und Programm; Bitte Kopfzeile anklicken !

Ort: Klinikum Ludwigsburg, Posilipostr. 4, D-71640 Ludwigsburg

INFO:
Telefon: 0049 6305 206 70 31

Email: markus.schaefer@basale-stimulation.de

Beginn: 9. 5. 2014

Ende: 10. 5. 2014

Pflege-Forum Alpbach 2014

9. 5. 2014 Details einblenden

Thema: Neue Wege gehen!

Vortragende:
Dr. Thomas Müller
(„Krisensituationen und deren psychologische Gesetze“)

Dr. Andreas Salcher
(„Neue Wege in der Bildungslandschaft - damit Lernen wieder Spaß macht“)

Dipl.-Theol., BPhil Christian Müller-Hergl
"Fallbesprechungen und Moderation"

Ass.-Prof. Dr. Andreas Müller, LL.M. (Yale)
(„Menschen mit Demenzerkrankungen und die UN-Behindertenrechtskonvention - Herausforderung oder Überforderung?“)

Ort: Congress Centrum Alpbach

INFO:
Telefon: 0664 604 455 405

Email: gerold.stock@semh-zams.at

Beginn: 9. 5. 2014

Ende: 9. 5. 2014

CARECAMP Vienna 2014

9. 5. 2014 Details einblenden

Anmeldung und Detail-Infos:
Bitte Kopfzeile anklicken !

Email: sabine.emsenhuber@wienkav.at

Beginn: 9. 5. 2014

Ende: 9. 5. 2014

Pflege und Bewegung "Wer macht was im Gesundheits- und Sozialbereich?"

12. 5. 2014 Details einblenden

Die Situation der Pflegenden ist und bleibt in Bewegung. Die Frage: "Wer macht in Zukunft was im Gesundheits- und Sozialbereich?" beschäftigt die Menschen, die in diesem Bereich arbeiten. Die ReferentInnen des Studientages nähern sich diesem Thema aus verschiedenen Perspektiven und zeigen unterschiedliche Entwicklungen auf.
Treffpunkt Pflegepersonal, Österreichischer Gesundheits- u. Krankenpflegeverband und ARGE Fachgruppenvereinigung für Gesundheits- und Sozialberufe laden Sie/dich/euch sehr herzlich dazu ein!

Ort: Arbeiterkammer Linz, Volksgartenstraße 40, Kongresssaal

INFO:
0732/797504

Email: mensch-arbeit.pflegepersonal@dioezese-linz.at

Beginn: 12. 5. 2014

Ende: 12. 5. 2014

Int. Tag der Pflegenden - 12. Mai 2014:
Salzburger Pflegetag - Lust auf Bildung in der Pflege

12. 5. 2014 Details einblenden

************************************************
Anmeldungen unter: office@gesundheitsnetzwerk.at
************************************************

Email: office@gesundheitsnetzwerk.at

Beginn: 12. 5. 2014

Ende: 12. 5. 2014

Fachtagung:
Forum Stationsleitung 2014: Verantwortlich führen

14. 5. 2014 bis 21. 5. 2014 Details einblenden

Das Forum Stationsleitung - der Treffpunkt für das mittlere Managment in Kliniken seit mittlerweile zwölf Jahren. Aktuelle und alltagsrelevante Themen für Führungskräfte, Erfahrungsaustausch, Vernetzung über Einrichtungsgrenzen hinweg - das sind die Stärken der Veranstaltungsreihe, das macht diese Fachtagung erfolgreich.

Schauen Sie ins Programm und melden Sie sich bei Interesse bald an, denn die Termine sind in der Regel frühzeitig ausgebucht.

Am 14. Mai 2014 im Ostalbklinikum Aalen
Am 21. Mai 2014 im PFL Oldenburg.

Gemeinsame Veranstalter: Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe und die Pflegezeitschrift

INFO:
030/2191570

Email: dbfk@dbfk.de

Beginn: 14. 5. 2014

Ende: 21. 5. 2014

10. Fachtagung der Fachgruppe Pflege

14. 5. 2014 Details einblenden

Die FACHGRUPPE PFLEGE der ARGE NÖ Heime veranstaltet zum 10. Mal eine Fachtagung zu einem speziellen Thema der Pflege - mit fachspezifischen Informationen und anspruchsvollen Inhalten.

Heuer, am 14. Mai 2014, werden zum Thema „Alles was gut tut … aus der Praxis für die Praxis“ Anregungen besonders für den täglichen Pflegealltag gegeben. Verschiedenste komplementäre Pflegemethoden stehen im Mittelpunkt, die sowohl bei BewohnerInnen als auch bei MitarbeiterInnen zur Anwendung kommen können: Mentaltraining, Aromapflege, therapeutische Wickel und Kompressen, Musiktherapie und therapeutische Berührung.

Mehr Informationen, Einladung, Programm und Anmeldung:
Bitte Kopfzeile anklicken !

Ort: Landtagssaal des NÖ Landhauses, Landhausplatz 1, Haus 1b, 3109 St. Pölten

INFO:
Telefon: 02738/77066-403

Email: info@noeheime.at

Beginn: 14. 5. 2014

Ende: 14. 5. 2014

25. NIEDERÖSTERREICHISCHER PFLEGEFRÜHLING 2014 -
Lebenssinn & Lebensfreude

14. 5. 2014 Details einblenden

Menschen suchen unabdingbar nach Sinn und Bedeutung in ihrem Leben. Dies ist das primäre Motiv unserer Existenz. Findet der Mensch einen Sinn, dann findet er Freude und Glück, und nur dann! Gleichsam als Zugabe zur Sinnerfüllung. Je stärker die Sinnerfahrung, desto gesünder der Mensch, zeigen Erfahrungen, dies bestätigt die Wissenschaft.

Eine Viertelmillion schriftlicher Arbeiten wurden bisher weltweit den Themen: Angst, Ärger, Depression gewidmet, etwa 5% der angeführten Summe den Gefühlen: Glück, Freude, Zufriedenheit und Dankbarkeit. Es ist an der Zeit, dass der NÖ PFLEGEFRÜHLING sich diesen nährenden Gefühlen widmet und damit neue Perspektiven eröffnet.

Bildung ist immer ein Impuls für mehr Gesundheit, persönliche und soziale Vitalität.
Es erwartet uns ein anregend-belebender Frühling!


********************
Zeit: 14. Mai 2014
Ort: Amstetten

Nähere Infos, Programm und Anmeldung:
Bitte Kopfzeile anklicken !

Beginn: 14. 5. 2014

Ende: 14. 5. 2014

Fachtagung der Kaiserswerther Diakonie:
"ANP konkret: Kontext, Kompetenzen, Strategien"

16. 5. 2014 Details einblenden

Programm: Bitte auf das Logo klicken (PDF-Download)

Veranstaltungsort:
Kaiserswerther Diakonie
Hörsaal der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf
im EG Raum 0.25a/0.25b des Neubaus
Geschwister-Aufricht-Str. 9
40489 Düsseldorf

Online-Anmeldung: Bitte Kopfzeile anklicken !

********************************************
Anmeldeschluss ist der 01. MAI 2014
********************************************

Email: boeckler@kaiserswerther-diakonie.de

Beginn: 16. 5. 2014

Ende: 16. 5. 2014

JUBILÄUMS-KONGRESS DER ÖGPO 2014

19. 5. 2014 bis 21. 5. 2014 Details einblenden

Im Jahr 1984 wurde unter Erwin Ringel die ÖGPO - Österreichische Gesellschaft für Psychoonkologie gegründet. Feiern Sie mit uns das 30-JÄHRIGE JUBILÄUM DER ÖGPO!

Zahlreiche namhafte ReferentInnen haben Ihre Vorträge bereits zugesagt:
Univ.-Prof. Dr. Verena Kast, Univ.-Prof. Dr. Gerd Nagel, Univ.-Doz. Dr. Annemarie Schratter-Sehn, Univ.-Prof. Dr. Gerhard Schüßler, Univ.-Prof. Dr. Peter Hofmann, Dr. Gertrude Bogyi, Dr. Tilli Egger, Dr. Günther Linemayr u.v.a.

Montag, 19. Mai 2014 - WORKSHOPS
Dienstag, 20. Mai 2014 - VORTRÄGE
Mittwoch, 21. Mai 2014 - VORTRÄGE

Programm und online Anmeldung: Bitte Kopfzeile anklicken!

Ort: Falkensteiner Balance Resort Stegersbach

INFO:
Telefon: 02235-472 301

Email: office@oegpo.at

Beginn: 19. 5. 2014

Ende: 21. 5. 2014

GESCHICHTS-WELTEN 2014
2. Int. Wissenschaftliche Tagung für Geschichte der Pflege und Gesundheitsberufe

23. 5. 2014 bis 24. 5. 2014 Details einblenden

Generalthema:
Geschichte der Pflege- und Gesundheitsberufe lehren und lernen:
Der Umgang mit Leid aus Sicht der Pflegenden und Gepflegten

Nähere Infos und Call for Abstracts:
Bitte Kopfzeile anklicken !

Ort: Schloss Hartheim, Oberösterreich

Beginn: 23. 5. 2014

Ende: 24. 5. 2014

Konferenz zur Geschichte der Pflege - Wien:
100 Jahre Pflegediplom in Österreich

17. 6. 2014 Details einblenden

Detailprogramm und Anmeldung:
Bitte Bild anklicken (PDF-Download)

Email: office@oegvp.at

Beginn: 17. 6. 2014

Ende: 17. 6. 2014

Deutscher Pflegekongress 2014 - Berlin

25. 6. 2014 bis 27. 6. 2014 Details einblenden

Ein Kongress für alle professionell Pflegenden – das ist das Markenzeichen des Deutschen Pflegekongresses! Er spricht das gesamte Management in der Pflege an – ob im Krankenhaus, in Einrichtungen der Altenpflege, in der ambulanten Pflege, in der Ausbildung oder in der Forschung.

Die neue Bundesregierung wird 2014 vor der Frage stehen, wie es in der Pflege weitergeht: Reform der Pflegeversicherung, neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff, generalisierte Ausbildung, Fachkräftemangel und Nachwuchsgewinnung sind hier die wichtigsten Schlagworte. Gefragt sind nun konkrete Pläne für eine zügige Umsetzung!

Gefragt wird aber auch, was die Branche selbst tut bzw. tun kann: Warum haben „Magnetkrankenhäuser“ keine Nachwuchssorgen, und was macht diese Einrichtungen aus? Was kann man mit gezielter Personalentwicklung im Unternehmen erreichen? Aber auch: Was bringen fixe Personalschlüssel und Fachkraftquoten? Welche Rolle spielen outcomeorientierte Medizin und Pflege im Arbeitsalltag? Wie steht es um die Qualität in der ambulanten Pflege?

Von der Vorstellung neuer Pflegestudiengänge über die Frage nach der Zukunft von Pflegeheimen bis hin zum Thema Wohnen und Leben im Alter: Der Deutsche Pflegekongress bietet einen spannenden Querschnitt zu allen aktuellen Themen der Branche.

INFO:
Fon +49 (30) 49 85 50 31
Fax +49 (30) 49 85 50 30

Email: info@hauptstadtkongress.de

Beginn: 25. 6. 2014

Ende: 27. 6. 2014

13. Österr. Kongress für Führungskräfte in der Altenarbeit 2014
(LEBENSWELT HEIM)

26. 6. 2014 bis 27. 6. 2014 Details einblenden

Programm-Download:
Bitte Kopfzeile anklicken !

Beginn: 26. 6. 2014

Ende: 27. 6. 2014

8. ICN INP/APNN Conference

18. 8. 2014 bis 20. 8. 2014 Details einblenden

Abstracts können ab sofort bis zum 30.09.2013 eingereicht werden.

Die Registrierung startet ab dem 07.01.2014.

Der Kongress ist internationaler Treffpunkt für alle Pflegenden in erweiterten und spezialisierten Rollen. Das Motto des Kongresses lautet "Advanced Nursing Practice: Expanding Access and Improving Healthcare Outcomes".

Beginn: 18. 8. 2014

Ende: 20. 8. 2014

LERNWELTEN 2014
14. Int. Wissenschaftlicher Kongress für Gesundheits- und Pflegepädagogik

11. 9. 2014 bis 13. 9. 2014 Details einblenden

Nähere Infos und Call for Abstracts:
Bitte Kopfzeile anklicken !

Ort: Hochschule für Gesundheit und Medizin, Berlin

Beginn: 11. 9. 2014

Ende: 13. 9. 2014

13. Europ. Gesundheitskongress - München

30. 9. 2014 bis 1. 10. 2014 Details einblenden

Beginn: 30. 9. 2014

Ende: 1. 10. 2014

ICP Pflegekongress 2014 - Vorarlberg

2. 10. 2014 bis 3. 10. 2014 Details einblenden

Der Kongress steht unter dem Motto "Sex & Drugs & Rock`n Roll". Auch diesmal werden wir mit kritischen und tabuisierten Themen wieder einen offenen Umgang wagen.

Ort: 6850 Dornbirn Kulturhaus

INFO:
Telefon: + 43 5522 303 5611

Email: info@icp-event.org

Beginn: 2. 10. 2014

Ende: 3. 10. 2014

13. Hospizenquete - Landesverband Hospiz NÖ

8. 10. 2014 Details einblenden

THEMA:
"Wer spricht für mich, wenn ich nicht mehr kann"

Zeit: 8. Oktober 2014
Ort: Landtagssaal, St. Pölten

INFO:
Telefon: 02236/860 131

Email: s.bauer@hospiz-noe.at

Beginn: 8. 10. 2014

Ende: 8. 10. 2014

38. Internationaler Kongress für Pflegeberufe

18. 10. 2014 bis 19. 10. 2014 Details einblenden

Es war schon immer anders …
Von Umbrüchen und Veränderungen

Manchmal wünschen wir uns, es möge alles anders sein: ein besseres Einkommen, ein schöneres Wohnen, weniger Arbeit, weniger Sorgen, bessere Mitmenschen. Aber die Erfahrungen gehen meist in eine andere Richtung: Es scheint nicht einfacher zu werden, sondern schwieriger.
Menschen im Pflegeberuf können ihr eigenes Lied von solchen Veränderungen singen: der Umgang mit den DRGs und den Dokumentationssystemen, neue akademische Ausbildungsgänge, Kolleginnen und Kollegen aus anderen Ländern mit anderen Erfahrungen und nicht zuletzt das Gefühl, mit zunehmendem Alter den immer schneller wechselnden Situationen nicht mehr gerecht zu werden.
Es möge alles anders sein – so mag sich mancher heimlich denken – aber nicht so, sondern anders anders!?

Der Pflegekongress 2014 hat sich zum Ziel gesetzt, die aktuellen Veränderungen im Pflegeberuf samt den damit verbundenen Ängsten in den Blick zu nehmen. Denn das beste Mittel gegen die Angst war und ist immer noch der Mut, nicht davor davonzulaufen, sondern „den Stier bei den Hörnern zu packen“.
Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen Bereichen des Gesundheitswesens werden uns durch ihre Ausführungen Horizonte erweitern und lebenspraktische Hilfen an die Hand geben, wie wir besser mit heutigen Herausforderungen umgehen können. Nicht zuletzt wird die Erkenntnis deutlich werden: Es war schon immer alles anders!
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Dr. Christoph Seidl

Ort: Congress Salzburg
Telefon: +49 9416048770

Email: info@kathpflegeverband.de

Beginn: 18. 10. 2014

Ende: 19. 10. 2014

IFAS 2014

21. 10. 2014 bis 24. 10. 2014 Details einblenden

Fachmesse für den Gesundheitsmarkt

Ort: Messe Zürich
Telefon: +41 44 806 33 77

Email: info@ifas-messe.ch

Beginn: 21. 10. 2014

Ende: 24. 10. 2014

SYMPOSIUM "ausSICHTEN": "Ist weniger mehr? - Der schwierige Weg zum Wesentlichen"

22. 10. 2014 Details einblenden

Alljährlich widmet sich die ARGE NÖ Heime unter dem Übertitel "ausSICHTEN" einem anderen aktuellen Thema der Altenpflege mit dem Ziel, neue Wege zu eröffnen, sowie größtmögliche Sensibilität auch in der Öffentlichkeit herzustellen, und wendet sich damit an Interessierte aus den unterschiedlichsten Bereichen der Altenarbeit.

Heuer widmen wir uns dem Thema "Ist weniger mehr? - Der schwierige Weg zum Wesentlichen".
Mehr Informationen in Kürze auf unserer Homepage (bitte Kopfzeile anklicken)

Ort: Landtagssaal des NÖ Landhauses, Landhausplatz 1, Haus 1b, 3109 St. Pölten

INFO:
Telefon: 02738/77066-403

Email: info@noeheime.at

Beginn: 22. 10. 2014

Ende: 22. 10. 2014

"Demenz - jeder kann etwas tun" - 8. Kongress der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz

23. 10. 2014 bis 25. 10. 2014 Details einblenden

Der Kongress wendet sich an Menschen mit Demenz und deren Angehörige, an alle, die haupt- und ehrenamtlich in der Beratung, Betreuung, Pflege und Therapie tätig sind, sowie alle, die sich informieren möchten.

Themen der Plenarvorträge, Symposien und Workshops sind u.a. Diagnose und Behandlung von Demenzerkrankungen; Leben von Menschen mit Demenz in der Gesellschaft; Gesundheitspolitik; Leben, Wohnen, Pflegen in der Kommune; Demenzkranke in Heimen, Wohngemeinschaften und Krankenhäusern; Unterstützung durch Technik; Bewegung, Sport und Kreativität als Therapie; Unterstützung von Angehörigen.

CALL FOR ABSTRACTS:
Wer sich mit einem Referat beteiligen möchte, kann bis zum 31. März 2014 über die Kongress-Homepage eine kurze Zusammenfassung (Abstract) einreichen.

Ort: Gütersloh, Stadthalle
Telefon: +49 (3643) 2468-145 (Kongressmanagement)

Email: franka.raeck@kukm.de

Beginn: 23. 10. 2014

Ende: 25. 10. 2014

2. Kongress Sterben im Krankenhaus und stationären Pflegeeinrichtungen

22. 11. 2014 Details einblenden

Situationsbeschreibung, Zusammenhänge und Empfehlungen

90% Prozent aller Menschen sterben in Krankenhäusern bzw. stationären Pflegeeinrichtungen. Die demographische Entwicklung, der ungebrochene Trend zur Verstädterung und die fortschreitende Erosion verbindlich-familiärer Strukturen lassen davon ausgehen, dass dies auch über Jahre so bleiben wird.
In dem diesjährigen Kongress werden die stationäre Pflege und die dort erreichte Versorgungsqualität in dem Mittelpunkt der Vorträge und Diskussionen stehen.
Zugleich wird ein neues Verfahren zur Sicherung der Versorgungsqualität in den Krankenhäusern – als Ergebnis der zurückliegenden Studie - präsentiert.
Neu ist, dass zum Kongressabschluss die Bürgerschaft eingeladen ist. Sollen zukunftsfähige Lösungen entstehen, müssen neue Abstimmungen und Verpflichtungen zwischen den gesellschaftlich und den professionell Handelnden getroffen werden.
Als Referenten treten erneut Wissenschaftler, Standesvertreter und erfahrene Praktiker an.
Ziel ist die aktuelle Situation und auch bereits existierende „gute Lösungen“ praxisnahe sichtbar zu machen. Einen besonderen Stellenwert hierbei besitzen die Ergebnisvorstellung der „Gießener Studie zu den Sterbebedingungen in stationären Pflegeeinrichtungen“ aus dem Jahr 2014 und ein durch 28 Autoren neu verfasstes Buch zum Sterbeort stationäre Pflegeeinrichtung.

Ort: D-35394 Gießen
Telefon: 0641-9482-111

Email: mail@giessener-kongress.de

Beginn: 22. 11. 2014

Ende: 22. 11. 2014

CareCamp Salzburg 2015

27. 3. 2015 bis 28. 3. 2015 Details einblenden

Nachbericht zum vergangenen CareCamp 2014:
Bitte Kopfzeile anklicken !

Email: office@careconsulting.at

Beginn: 27. 3. 2015

Ende: 28. 3. 2015

Pflege Homecare Leipzig 2015 - Fachmesse und Kongress

29. 9. 2015 bis 1. 10. 2015 Details einblenden

Beginn: 29. 9. 2015

Ende: 1. 10. 2015

Willkommen bei unseren
NetzWerk-Partnern:

INTEGRA MesseÖko-Branchenbuch, Öko-News und Öko-Jobs - alle Öko Unternehmen auf einen BlickKWP - Häuser zum Leben - JobbörseBELLA VITA - MOBILE PFLEGE UND BETREUUNGPFLEGE AM BODENTermine — ÖAR - Die DachorganisationWelt-Aids-Tag.de: Positiv zusammen leben - aber sicher! Verantwortung und Schutz vor HIV - 1. Dezember Weltaidstag 2013Gesundheits-Cluster: Fortschrittmacher der Gesundheits-TechnologieWeiterbildungen für Fach- und Führungspersonen aus Institutionen im GesundheitswesenCareComponents Humanstrategie GmbHall in® - eiweißreiche TrinknahrungMedicare.atPflege Professionell - Projektplattform für Pflegewissenschaft & PflegepraxisRudolfinerhaus WienAusbildungszentrum West für GesundheitsberufeIGSL HospizbewegungSUNMED - medizintechnische Produkte, Orthopädie & SanitätsfachhandelAKADEMIE FÜR GESUNDHEITSBERUFE DES ÖGKV LV STMKHigh End Webdesign - CMS - Facebook Marketingsocialnet.de - Plattform für Fachinformationen aus Sozialwirtschaft und Nonprofit-ManagementGemeinsam leben - alt und jung unter einem DachKinaesthetics (Kinästhetik) - Das OriginalSt. Anna KinderspitalInstitut für praxisorientiertes Qualitätsmanagement und Hygiene im Gesundheits- und Sozialwesen, der Gastronomie und HotellerieCS (Caritas Socialis) unterstützt und begleitet Menschen am Beginn und am Ende des LebensDonau-Universität KremsIhr Partner-Link?PFLEGEGRUPPE Personaldienstleistungen GmbHDiakoniewerk - Demenzinfo: Informationen und Unterstützungsangebote rund um das Thema Demenz und Alzheimer - zusammengestellt von Expertinnen und Experten des DiakoniewerksBFI-OÖHaus der Barmherzigkeit - bietet Menschen mit chronischen Erkrankungen und Menschen mit Behinderungen interdisziplinäre LangzeitbetreuungENPP - Europäisches Netzwerk für psychobiographische PflegeforschungOnline-Jobbörse CareesmaBuendnis-gute-PflegeMabuse-Verlag - Für ein solidarisches GesundheitswesenVolkshilfe - Demenzhilfe Österreich, eine Initiative der VolkshilfeENPP - Europäisches Netzwerk für psychobiographische PflegeforschungBundesverbandes der Pflegeheime ÖsterreichsFH Oberösterreich - StudienangebotANDA - Austrian Nurse Directors AssociationCharité - Universitätsmedizin Berlin - Institut für Medizin-, Pflegepädagogik und Pflegewissenschaft - Pflegeforschung - NewsblogPMU - Paracelsus Medizinische PrivatuniversitätMINI MED Studium - Österreichs größte, nachhaltigste und erfolgreichste Gesundheits-Veranstaltungs-PlattformDemenzladen - Basel, BS. Alles zum Thema Demenz aus einer HandAktion Gesunder RückenCareTRIALOG - die VernetzungsplattformSOPHOS AKADEMIE Organisationsberatung und Bildungsmanagement GmbHProPflege SelbsthilfenetzwerkUMIT - Pflegewissenschaft/Gerontologie - private universität für gesundheitswissenschaften, medizinische informatik und technikhpsmedia - Pflegewissenschaft - Zeitschrift für Pflege- und GesundheitswissenschaftCareCamp ViennaStandard Systeme: papiergestützte Pflege- und Betreuungsdokumentation. Softwarelösungen in den Bereichen Pflegedokumentation, Heimverwaltung- und Abrechnung sowie der Dienstplangestaltung. Organisationslösungen wie Visitenwagen, Behandlungs- und Verbandswagen sowie unsere Wäsche- und AbfallsammlerSchlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KGCareCamp 2013 - Das CARECAMP ist das erste Barcamp im deutschsprachigen Raum, welches das Thema "CARE" in den Mittelpunkt stelltGesundheitsportal Österreich

BesucherInnen seit 1.1.2014: 20119
Letztes Update: 23. 4. 2014

LAZARUS Pflege.tv