Lazarus Institut - AustroCare PflegeNetzWerk

Veranstaltungskalender

Hier können Sie auch IHRE Veranstaltungen (Fachtagung, Symposium, Kongress)
kostenlos ankündigen
(ausgenommen kostenpflichtige Seminare, Kurse, Studien- und Lehrgänge, siehe BILDUNGSANZEIGER)

Einfach Anmeldeformular ausfüllen (Schritt 1),
Logo des Veranstalters hochladen (JPEG-Format, max. 15 KB, Schritt 2),
und absenden.

Ihr Eintrag wird von uns rasch auf Seriosität überprüft und danach sofort (kostenlos) freigeschaltet !
(Unter Vorbehalt der Prüfung, kein Rechtsanspruch).

TERMIN EINTRAGEN

8. ICN INP/APNN Conference

18. 8. 2014 bis 20. 8. 2014 Details einblenden

Abstracts können ab sofort bis zum 30.09.2013 eingereicht werden.

Die Registrierung startet ab dem 07.01.2014.

Der Kongress ist internationaler Treffpunkt für alle Pflegenden in erweiterten und spezialisierten Rollen. Das Motto des Kongresses lautet "Advanced Nursing Practice: Expanding Access and Improving Healthcare Outcomes".

Beginn: 18. 8. 2014

Ende: 20. 8. 2014

Tagung "Aufgeräumte Pflege? - Klassifikationssysteme im deutschsprachigen Raum"

4. 9. 2014 bis 5. 9. 2014 Details einblenden

Die Tagung "Aufgeräumte Pflege?" in Wien bietet die Gelegenheit, sich umfassend über den aktuellen Stand pflegerischer Klassifikations- und Begriffssysteme im deutschsprachigen Raum sowie über deren Anwendung zu informieren.

Mit Vorträgen und Workshops werden die Pflegeklassifikationssysteme und Pflegesprachen APENIO, ENP, ICNP, LEP, NANDA-I und POP vorgestellt und erfahrbar gemacht.

Vor Ort zeigen Softwarefirmen ihre Praxislösungen für die Integration der Klassifikationen in den Alltag der Pflege und des Pflegemanagements.

Den gemeinsamen Rahmen über alle Systeme bilden die Keynote-Vorträge zu Aufgaben, Anforderungen und Entwicklungspotenzialen von Pflegeklassifikationen sowie praktische Hinweise für die Implementierung von Klassifikationen und die Erstellung eines Pflichtenhefts.

Die Tagung bietet zudem ausreichend Gelegenheit für den Austausch und das Knüpfen von Kontakten in angenehmer Atmosphäre.

Ort: Hotel Schloss Wilhelminenberg, 1160 Wien
10

INFO:
Telefon: +43 (0)1 897 21

Email: office@pflegenetz.at

Beginn: 4. 9. 2014

Ende: 5. 9. 2014

Informationsnachmittag an der Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege am SMZ Ost der Stadt Wien

5. 9. 2014 Details einblenden

EINLADUNG ZUM INFORMATIONSNACHMITTAG
am Freitag, 5. September 2014
um 14:00 Uhr und 15:30 Uhr
Information zur Ausbildung
Diplomierte/r Gesundheits- und Krankenschwester/Pfleger
Pflegehelferin/Pflegehelfer
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ort: Langobardenstrasse 122 b, 1220 Wien
Telefon: 01/28802 5307

Email: dsp.kps@wienkav.at

Beginn: 5. 9. 2014

Ende: 5. 9. 2014

Vortrag "Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht"

8. 9. 2014 Details einblenden

ZIELGRUPPE:

Personen, die in medizinischen und pflegerischen Berufen tätig sind, sowie Laienhelfer und Interessierte

INHALTE:
Definition und Inhalt der Patientenverfügung
Medizinische Aspekte
Rechtliche Aspekte
Ethische Aspekte
Handhabung der Patientenverfügung
Vorsorgevollmacht

REFERENTiNNEN:

Dr. Paul Groß, Arzt für Allgemeinmedizin, Zusatzfach Geriatrie, Stellvertretender Vorsitzender der IGSL
MMag. Dr. Susanne Freyer, Rechtsanwältin

TERMIN:
08. Septermber 2014, 18:00 bis 19:30 Uhr

KOSTEN:
Mitglieder: € 12,- / Nichtmitglieder: € 15,-

ORT:
IGSL Hospizbewegung, Währinger Straße 3/11, 1090 Wien

INFO:
Telefon: 01 - 969 11 66

Email: info@igsl-hospizbewegung.at

Beginn: 8. 9. 2014

Ende: 8. 9. 2014

LERNWELTEN 2014
14. Int. Wissenschaftlicher Kongress für Gesundheits- und Pflegepädagogik

11. 9. 2014 bis 13. 9. 2014 Details einblenden

Nähere Infos und Call for Abstracts:
Bitte Kopfzeile anklicken !

Ort: Hochschule für Gesundheit und Medizin, Berlin

Beginn: 11. 9. 2014

Ende: 13. 9. 2014

18. Herbsttagung für Kinderkrankenschwestern und Kinderkrankenpfleger

18. 9. 2014 bis 19. 9. 2014 Details einblenden

"Die Zeit ist reif"

Worte wie Familienorientierung, angehörigenfreundliche Intensivstation, Patientenedukation sind in aller Munde.
Doch was genau bedeuten sie für uns Pfl egepersonen, für das Gesundheitswesen, für das System im Krankenhaus und vor allem für die von uns betreuten Familien?
Hindert oder fördert eine Familienorientierung die Patientensicherheit?

Diese Fragen sollen bei der Herbsttagung aus Sicht der Praxis bis zur Forschung/Wissenschaft und retour zur Praxis gestellt, diskutiert und beantwortet werden.
Wir laden Sie somit herzlich zu einer spannenden Tagung in Wien ein und freuen uns über Ihre Teilnahme, Erfahrungen und Visionen.

Ort: AKH Wien – Universitätskliniken

INFO:
Telefon: 01/4702233

Email: office@kinderkrankenpflege.at

Beginn: 18. 9. 2014

Ende: 19. 9. 2014

Aktionstag der ARGE NÖ Heime

18. 9. 2014 Details einblenden

Die privaten und öffentlichen NÖ Pflegeheime als attraktive Arbeitgeber. Vereinbarkeit von Beruf & Familie" ist das Motto des diesjährigen Aktionstages am 18. September 2014 in der Zeit von 14 bis 17 Uhr am Landhausboulevard des Regierungsviertels in St. Pölten.
VertreterInnen unserer Heime werden zu den Themen Gesundheit, Bildung, Berufe, Familie sowie Benefit auf fünf Informationsinseln Auskunft geben. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ort: St.Pölten Regierungsviertel Landhausboulevard
Telefon: 02738 77066 403

Email: office@noeheime.at

Beginn: 18. 9. 2014

Ende: 18. 9. 2014

CAREUM Forum 2014 - Bern (CH)

18. 9. 2014 Details einblenden

Ort;
Messegelände BernExpo

*************************************
Programm und Online-Anmeldung:
Bitte Kopfzeile anklicken !
*************************************

Beginn: 18. 9. 2014

Ende: 18. 9. 2014

Tag der Demenz - Fachveranstaltung zum Thema Demenz
(Caritas Steiermark)

20. 9. 2014 Details einblenden

Tag der Demenz – Fachtagung für pflegende Angehörige, Demenzkranke, Pflegepersonal, Ärzte und Interessierte

Das Projekt Entlastung bei Demenz der Caritas Steiermark veranstaltet gemeinsam mit der Caritas Akademie am 20.9.2014 von 8:30 – 14:00 Uhr die Fachveranstaltung „Tag der Demenz“ in Krottendorf bei Weiz, in den Räumlichkeiten des Gartens der Generationen, Teichstraße 14, 8160 Krottendorf.

Das Ziel der Veranstaltung ist zu informieren, aufzuklären, Bewusstsein für die Thematik Demenz zu schaffen und einen fachlichen Austausch anzuregen für und mit einer großen Gruppe der Bevölkerung in der Region Weiz bzw. über die Bezirkgrenzen hinaus.

Für diese Veranstaltung konnten die FachreferentInnen DPGKS Manuela Rutyna („Demenz– Möglichkeiten sehen, spüren und vermitteln“), Dr. Alexis Matzawrakos („Umgang mit herausforderndem Verhalten bei Demenz“), Lore Wehner M.A. („Aktivierung und Beschäftigung für Menschen mit Demenz - Praktische Tipps für die Umsetzung zu Hause“) gewonnen werden. Des Weiteren haben sich zwei pflegende Angehörige aus der Region Weiz für ein Podiumsgespräch, gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen der Caritas Angela Lackner und DGKS Rosa-Maria Kouba, zu Verfügung gestellt. Wodurch den Angehörigen als ExpertInnen für die Betreuung Ihrer dementen Angehörigen eine Stimme verliehen werden soll und Sie über Situation berichten können.

Die Veranstaltung und Verpflegung sind kostenlos!

Ort: Garten der Generationen, Krottendorf bei Weiz, Steiermark
Telefon: 0316/8015 282

Email: akademie@caritas-steiermark.at

Beginn: 20. 9. 2014

Ende: 20. 9. 2014

3. Pflegemanagementkongress - Uniklinikum Köln:
Schluss mit Schwester! – Der Pflegeberuf und sein Image

25. 9. 2014 Details einblenden

Welches Image haftet der Pflege an? Durch was wird es geprägt und wie kann es direkt oder auch indirekt beeinflusst und verändert werden? Will man in Konkurrenz zu anderen Professionen auch zukünftig ausreichend Nachwuchs für den Pflegeberuf gewinnen, muss ein Imagewandel zwingend erfolgen. Weg vom Glauben "Pflegen kann jeder" hin zu einem attraktiven Beruf, in dem hochqualifizierte Expert/-innen ausgebildet werden, in dem es vielseitige Einsatzmöglichkeiten gibt und der schon heute hervorragende Entwicklungsmöglichkeiten und Perspektiven bietet.

Erfahrene Expert/-innen zeigen auf, wie Pflege derzeit in der Öffentlichkeit und in den Medien dargestellt bzw. wahrgenommen wird und wie Sprache und Kleidung das Image
beeinflussen. Gibt es Strategien, die einen Imagewandel unterstützen? Können wir von der Magnet-Philosophie aus den USA für Deutschland lernen? Wir versuchen zudem, Antworten auf die Fragen nach der Rolle der Akademisierung und der Notwendigkeit einer Pflegekammer zu finden. Abschließend soll diskutiert werden, wie ein
Zusammenspiel verschiedener Kommunikationswege positiven Einfluss auf die öffentliche Wahrnehmung innerhalb und außerhalb der Berufsgruppe haben kann.

Weitere Informationen und das Kongressprogramm:
Bitte Kopfzeile anklicken !

Beginn: 25. 9. 2014

Ende: 25. 9. 2014

VI. WDM Wundtag der ÖGVP

26. 9. 2014 Details einblenden

Wundmanagement für die Praxis - Die Behandlung chronischer Wunden erfordert eine professionelle Wundversorgung. Zeitgemäßes Wundmanagement, eine Vielfalt von lokaltherapeutischen Möglichkeiten, sowie eine fundierte Bildung im Bereich der Wunddiagnostik und Wundbehandlung, können eine professionelle Wundversorgung sichern. Zielgruppen für diese Veranstaltung sind sowohl ausgebildete WundmanagerInnen sowie am Wundmanagement interessierte Personen, die ihr Wissen im Wundmanagment vertiefen wollen!

Ort: 3204 Kirchberg an der Pielach/NÖ, Schulgasse 8 in der Kirchberghalle
Telefon: +43 1 405 13 83 35

Email: office@oegvp.at

Beginn: 26. 9. 2014

Ende: 26. 9. 2014

13. Europ. Gesundheitskongress - München

30. 9. 2014 bis 1. 10. 2014 Details einblenden

Beginn: 30. 9. 2014

Ende: 1. 10. 2014

ICP Pflegekongress 2014 - Vorarlberg

2. 10. 2014 bis 3. 10. 2014 Details einblenden

Der Kongress steht unter dem Motto "Sex & Drugs & Rock`n Roll". Auch diesmal werden wir mit kritischen und tabuisierten Themen wieder einen offenen Umgang wagen.

Ort: 6850 Dornbirn Kulturhaus

INFO:
Telefon: + 43 5522 303 5611

Email: info@icp-event.org

Beginn: 2. 10. 2014

Ende: 3. 10. 2014

Pflege-Symposium: "Grenzgänge"
(Sozialhilfeverband Liezen)

2. 10. 2014 Details einblenden

ORT:
Congress Schladming

*******************************************
Zur Online-Anmeldung:
Bitte Kopfzeile anklicken !
*******************************************

Beginn: 2. 10. 2014

Ende: 2. 10. 2014

13. Hospizenquete - Landesverband Hospiz NÖ

8. 10. 2014 Details einblenden

THEMA:
"Wer spricht für mich, wenn ich nicht mehr kann"

Zeit: 8. Oktober 2014
Ort: Landtagssaal, St. Pölten

INFO:
Telefon: 02236/860 131

Email: s.bauer@hospiz-noe.at

Beginn: 8. 10. 2014

Ende: 8. 10. 2014

Österreichische Arbeitsgemeinschaft für
Neurochirurgische und Neurologische Krankenpflege - ÖANCK

9. 10. 2014 bis 10. 10. 2014 Details einblenden

Ort:
Leopold Museum
MuseumsQuartier
Museumsplatz 1, A-1070 Wien

***********************************
Nähere Infos, Online-Anmeldung und Programm-Download:
Bitte Kopfzeile anklicken !
***********************************

INFO:
Mobil: +43 664 4223542
Mobil: +43 664 2485498
Mobil: +43 699 81105478

Email: nilsa.fischer@akhwien.at

Beginn: 9. 10. 2014

Ende: 10. 10. 2014

Kongresstag Pflege 2014

16. 10. 2014 Details einblenden

Unter dem Vorsitz von Frau Brigitte Lagler, MSc, Pflegedirektorin im Herz-Jesu Krankenhaus und Frau Barbara Klemensich, MBA, Pflegedirektorin im Orthopädischen Spital Speising befassen wir uns mit dem Thema

„Pflege ist Gesundheits-wesentlich – Bewährtes und Innovatives“.

Es erwarten Sie wieder spannende Fachvorträge und die Möglichkeit zum gemeinsamen Gedanken- und Erfahrungsaustausch.

Aktuelle Themen der diesjährigen Veranstaltung sind unter anderem die Humanontogenetik mit Vorträgen zu „Werte und Grenzen der professionellen Pflege aus humanontogenetischer Sicht“ und „Der Wert der professionellen Pflege in interdisziplinären Gesundheitsnetzwerken“. Weiters setzen wir uns mit innovativen und integrierten Betreuungskonzepten für Patienten und Bewohner, am Beispiel der Gesundheitszentren der Vinzenz Gruppe auseinander.

Der spirituelle Impuls von Altabt Burkhard, Stift Melk und die stärkende Kraft von Humor, vermittelt durch Michael Trybek, geben uns Motivationspotenzial und neue Denkansätze für den Berufsalltag mit.

Nähere Informationen finden sie auch auf unserer Website www.sankt-vinzenz-stiftung.at/kongresstage

Ort: FH Campus Wien, Festsaal, 1100 Wien, Favoritenstraße 226
Telefon: +43 1 80182-1762

Email: kongresstage@vinzenzgruppe.at

Beginn: 16. 10. 2014

Ende: 16. 10. 2014

38. Internationaler Kongress für Pflegeberufe

18. 10. 2014 bis 19. 10. 2014 Details einblenden

Es war schon immer anders …
Von Umbrüchen und Veränderungen

Manchmal wünschen wir uns, es möge alles anders sein: ein besseres Einkommen, ein schöneres Wohnen, weniger Arbeit, weniger Sorgen, bessere Mitmenschen. Aber die Erfahrungen gehen meist in eine andere Richtung: Es scheint nicht einfacher zu werden, sondern schwieriger.
Menschen im Pflegeberuf können ihr eigenes Lied von solchen Veränderungen singen: der Umgang mit den DRGs und den Dokumentationssystemen, neue akademische Ausbildungsgänge, Kolleginnen und Kollegen aus anderen Ländern mit anderen Erfahrungen und nicht zuletzt das Gefühl, mit zunehmendem Alter den immer schneller wechselnden Situationen nicht mehr gerecht zu werden.
Es möge alles anders sein – so mag sich mancher heimlich denken – aber nicht so, sondern anders anders!?

Der Pflegekongress 2014 hat sich zum Ziel gesetzt, die aktuellen Veränderungen im Pflegeberuf samt den damit verbundenen Ängsten in den Blick zu nehmen. Denn das beste Mittel gegen die Angst war und ist immer noch der Mut, nicht davor davonzulaufen, sondern „den Stier bei den Hörnern zu packen“.
Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen Bereichen des Gesundheitswesens werden uns durch ihre Ausführungen Horizonte erweitern und lebenspraktische Hilfen an die Hand geben, wie wir besser mit heutigen Herausforderungen umgehen können. Nicht zuletzt wird die Erkenntnis deutlich werden: Es war schon immer alles anders!
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Dr. Christoph Seidl

Ort: Congress Salzburg
Telefon: +49 9416048770

Email: info@kathpflegeverband.de

Beginn: 18. 10. 2014

Ende: 19. 10. 2014

Sozialverein Deutschlandsberg,, GemMASan!"
2. Vernetzungsstrasse zum Thema: Welt der Sinne

18. 10. 2014 Details einblenden

Heuer findet die 2. Vernetzungsstrasse in Deutschlandsberg statt. Eingeladen sind alle Interessierte Personen aber auch Menschen aus dem Gesunden und Krankenbereich.

Fachexperten Vorträge : Gäste Uni Graz/ Validation/ Mentalen Bereich/ Pflegende Angehörige / Neurologen/ Psychologen usw.

Näheres zum Programm ab 20. September unter m.kuenstner-sozialverein@aon.at

Begleitet wird das ganze wieder von unseren Golden Girls aus der Soboth die mit einer Einlage wieder zeigen was im Alter alles möglich ist 76+älteste Person 93

Uhrzeit: 9:00
Ende : 17:00

Freier Eintritt - für Speisen und Getränke wird gesorgt

Diese Veranstaltung gilt auch als Weiterbildung und wird direkt vom Obmann Josef Steiner Sozialhilfeverband vor Ort unterschrieben.

Ort: Koralm-Halle, 8530 Deutschlandsberg
Telefon: 0664 / 22 70 244

Email: m.kuenstner-sozialverein@aon.at

Beginn: 18. 10. 2014

Ende: 18. 10. 2014

IFAS 2014

21. 10. 2014 bis 24. 10. 2014 Details einblenden

Fachmesse für den Gesundheitsmarkt

Ort: Messe Zürich
Telefon: +41 44 806 33 77

Email: info@ifas-messe.ch

Beginn: 21. 10. 2014

Ende: 24. 10. 2014

SYMPOSIUM "ausSICHTEN": "Ist weniger mehr? - Der schwierige Weg zum Wesentlichen"

22. 10. 2014 Details einblenden

Alljährlich widmet sich die ARGE NÖ Heime unter dem Übertitel "ausSICHTEN" einem anderen aktuellen Thema der Altenpflege mit dem Ziel, neue Wege zu eröffnen, sowie größtmögliche Sensibilität auch in der Öffentlichkeit herzustellen, und wendet sich damit an Interessierte aus den unterschiedlichsten Bereichen der Altenarbeit.

Heuer widmen wir uns dem Thema "Ist weniger mehr? - Der schwierige Weg zum Wesentlichen".
Mehr Informationen in Kürze auf unserer Homepage (bitte Kopfzeile anklicken)

Ort: Landtagssaal des NÖ Landhauses, Landhausplatz 1, Haus 1b, 3109 St. Pölten

INFO:
Telefon: 02738/77066-403

Email: info@noeheime.at

Beginn: 22. 10. 2014

Ende: 22. 10. 2014

"Demenz - jeder kann etwas tun" - 8. Kongress der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz

23. 10. 2014 bis 25. 10. 2014 Details einblenden

Der Kongress wendet sich an Menschen mit Demenz und deren Angehörige, an alle, die haupt- und ehrenamtlich in der Beratung, Betreuung, Pflege und Therapie tätig sind, sowie alle, die sich informieren möchten.

Themen der Plenarvorträge, Symposien und Workshops sind u.a. Diagnose und Behandlung von Demenzerkrankungen; Leben von Menschen mit Demenz in der Gesellschaft; Gesundheitspolitik; Leben, Wohnen, Pflegen in der Kommune; Demenzkranke in Heimen, Wohngemeinschaften und Krankenhäusern; Unterstützung durch Technik; Bewegung, Sport und Kreativität als Therapie; Unterstützung von Angehörigen.

CALL FOR ABSTRACTS:
Wer sich mit einem Referat beteiligen möchte, kann bis zum 31. März 2014 über die Kongress-Homepage eine kurze Zusammenfassung (Abstract) einreichen.

Ort: Gütersloh, Stadthalle
Telefon: +49 (3643) 2468-145 (Kongressmanagement)

Email: franka.raeck@kukm.de

Beginn: 23. 10. 2014

Ende: 25. 10. 2014

12. Gesundheitspflege-Kongress - Hamburg

24. 10. 2014 bis 25. 10. 2014 Details einblenden

Programm-Download (PDF):
Bitte Kopfzeile (Link) anklicken !

INFO:
tel. +49 30 82787-5510

Email: andrea.tauchert@springer.com

Beginn: 24. 10. 2014

Ende: 25. 10. 2014

Herausforderungen für die nosokomiale und sektorenübergreifende Infektions- und Resistenzprävention:
Voneinander lernen im D-A-CH - Trialog

30. 10. 2014 bis 31. 10. 2014 Details einblenden

Ort:
Aesculap-Akademie, Tuttlingen (DE)

**************************************
Programm-Download:
Bitte auf das Logo klicken !
**************************************

Email: marie.abdo@aesculap-akademie.de

Beginn: 30. 10. 2014

Ende: 31. 10. 2014

barcamp nursing studies - Hannover, DE

14. 11. 2014 bis 15. 11. 2014 Details einblenden

Veranstalter: DBfK Nordwest

Ort:
Werkhof Hannover Nordstadt, Schaufelder Straße 11, 30167 Hannover (www.werkhof.com)

**************************************************************
Nähere Infos & Online-Anmeldung via "Pflege-Wiki":
Bitte Kopfzeile anklicken!
**************************************************************

Email: nordwest@dbfk.de

Beginn: 14. 11. 2014

Ende: 15. 11. 2014

Fachtagung:
„Die Nacht(pflege) in deutschen Krankenhäusern“
(Neue Studie wird vorgestellt)

21. 11. 2014 Details einblenden

Ort:
Privat-Universität Witten-Herdecke (DE)

***********************************
Programm und Anmeldung:
Bitte Kopfzeile ankjlicken !
***********************************

Nachlese in "Die Schwester Der Pfleger" (Mai 2014) unter:
http://www.uni-wh.de/uploads/media/Bienstein_Nachts_im_Krankenhaus.pdf (PDF-Download)

Beginn: 21. 11. 2014

Ende: 21. 11. 2014

ÖKSA - Jahrestagung 2014:
"Technik und Menschlichkeit - AAL im Bereich Pflege und Behinderung"

21. 11. 2014 Details einblenden

Datum und Zeit:
21. November 2014, 09.00 - 16.00 Uhr

Ort: Residenz Salzburg

Die ÖKSA-Jahreskonferenz 2014 widmet sich dem Thema AAL Ambient Assisted Living und Assistierende Technologien im Bereich Pflege und Behinderung.

Beginn: 21. 11. 2014

Ende: 21. 11. 2014

2. Kongress Sterben im Krankenhaus und stationären Pflegeeinrichtungen

22. 11. 2014 Details einblenden

Situationsbeschreibung, Zusammenhänge und Empfehlungen

90% Prozent aller Menschen sterben in Krankenhäusern bzw. stationären Pflegeeinrichtungen. Die demographische Entwicklung, der ungebrochene Trend zur Verstädterung und die fortschreitende Erosion verbindlich-familiärer Strukturen lassen davon ausgehen, dass dies auch über Jahre so bleiben wird.
In dem diesjährigen Kongress werden die stationäre Pflege und die dort erreichte Versorgungsqualität in dem Mittelpunkt der Vorträge und Diskussionen stehen.
Zugleich wird ein neues Verfahren zur Sicherung der Versorgungsqualität in den Krankenhäusern – als Ergebnis der zurückliegenden Studie - präsentiert.
Neu ist, dass zum Kongressabschluss die Bürgerschaft eingeladen ist. Sollen zukunftsfähige Lösungen entstehen, müssen neue Abstimmungen und Verpflichtungen zwischen den gesellschaftlich und den professionell Handelnden getroffen werden.
Als Referenten treten erneut Wissenschaftler, Standesvertreter und erfahrene Praktiker an.
Ziel ist die aktuelle Situation und auch bereits existierende „gute Lösungen“ praxisnahe sichtbar zu machen. Einen besonderen Stellenwert hierbei besitzen die Ergebnisvorstellung der „Gießener Studie zu den Sterbebedingungen in stationären Pflegeeinrichtungen“ aus dem Jahr 2014 und ein durch 28 Autoren neu verfasstes Buch zum Sterbeort stationäre Pflegeeinrichtung.

Ort: D-35394 Gießen
Telefon: 0641-9482-111

Email: mail@giessener-kongress.de

Beginn: 22. 11. 2014

Ende: 22. 11. 2014

St.Galler Demenz-Kongress

26. 11. 2014 Details einblenden

Am 2. St.Galler Demenz-Kongress geht es um Lebens- und Betreuungskonzepte für Menschen mit Demenz: Wie werden Menschen mit Demenz in zwanzig Jahren leben? Welche Möglichkeiten werden Pflegende zukünftig haben, um sie hilfreich zu unterstützen? Wie werden die Räume, Gebäude und Gemeinschaften aussehen, die Menschen mit Demenz ein Maximum an Sicherheit und Orientierung bieten?

Weitere Informationen zur Tagung:
Bitte Kopfzeile anklicken !

Ort: Olma Hallen St.Gallen

INFO:
Telefon: +41 71 226 16 19

Email: manuel.angelini@fhsg.ch

Beginn: 26. 11. 2014

Ende: 26. 11. 2014

Fachtagung - Universität Witten/Herdecke (DE):
Familiengesundheit im Lebensverlauf

28. 11. 2014 Details einblenden

Download Programm-Flyer (PDF):
Bitte auf das Bild klicken !

Die Teilnahme ist kostenlos, kann aber nur nach vorheriger Anmeldung erfolgen -
bitte bis zum 21. November 2014 an: Frau Claudia Kuhr

INFO:
Telefon 02302 926-360

Email: claudia.kuhr@uni-wh.de

Beginn: 28. 11. 2014

Ende: 28. 11. 2014

Kongress Pflege 2015

30. 1. 2015 bis 31. 1. 2015 Details einblenden

Der Start ins neue Fortbildungsjahr!

Wo?
Maritim proArte Hotel Berlin

Was?
- 20. Pflege-Recht-Tag
- Pflegemanagement-Kongress
- Pflegebildung
- Pflegepraxis aktuell

Organisation:
Springer Medizin
Urban & Vogel GmbH
Kongressorganisation
Heidelberger Platz 3
14197 Berlin
Leitung: Andrea Tauchert

Weitere Informationen: Bitte Kopfzeile anklicken !

INFO:
Telefon: 030 / 82 787 5510

Email: andrea.tauchert@springer.com

Beginn: 30. 1. 2015

Ende: 31. 1. 2015

21. Regensburger Pflegetag

19. 3. 2015 Details einblenden

Das Universitätsklinikum Regensburg, der Bibliomed-Verlag und der Verein der Freunde und Förderer der Pflege (VFFP) verleihen im Rahmen des 21. Regensburger Pflegetages den 5. Pflegepreis des UKR.

Nähere Infos und Pflegepreis-Ausschreibung:
Bitte Kopfzeile anklicken !

INFO:
Kontakt:
Thomas.Bonkowski (VFFP)
Infotelefon: 0941 911-6933 / -4478

Email: Thomas.Bonkowski@ukr.de

Beginn: 19. 3. 2015

Ende: 19. 3. 2015

CareCamp Salzburg 2015

27. 3. 2015 bis 28. 3. 2015 Details einblenden

Nachbericht zum vergangenen CareCamp 2014:
Bitte Kopfzeile anklicken !

Email: office@careconsulting.at

Beginn: 27. 3. 2015

Ende: 28. 3. 2015

Interprofessioneller Gesundheitskongress 2015 - Dresden

17. 4. 2015 bis 18. 4. 2015 Details einblenden

Der Kongress richtet sich an Pflegekräfte aller Versorgungsbereiche der Gesundheits-, Kranken- und Altenpflege, Pflegedirektoren, Stationsleitungen, medizinische Fachangestellte, Ärzte und Ärztinnen sowie weitere interessierte Personen. Der konstruktive Austausch zwischen den Professionen soll somit gefördert werden. Wir laden auch Sie herzlich ein, den Interprofessionellen Gesundheitskongress in Dresden zu besuchen!

Die Kongressteilnahme wird mit bis zu 6 Fortbildungspunkten pro Tag im Rahmen der Registrierung beruflich Pflegender beim Deutschen Pflegerat (regbp.de) honoriert.

Veranstaltungsort:
Deutsches Hygiene-Museum Dresden
Lingnerplatz 1
01069 Dresden

Kontakt:
Springer Medizin
Urban & Vogel GmbH
Heilberufe-Kongressorganisation
Andrea Tauchert
Heidelberger Platz 3
14197Berlin

Weitere Informationen: Bitte Kopfzeile anklicken !

INFO:
tel 030 / 827 87 – 5510
fax 030 / 827 87 – 5511

Email: andrea.tauchert@springer.com

Beginn: 17. 4. 2015

Ende: 18. 4. 2015

Pflege Homecare Leipzig 2015 - Fachmesse und Kongress

29. 9. 2015 bis 1. 10. 2015 Details einblenden

Beginn: 29. 9. 2015

Ende: 1. 10. 2015

Willkommen bei unseren
NetzWerk-Partnern:

PFLEGEGRUPPE Personaldienstleistungen GmbHDiakoniewerk - Demenzinfo: Informationen und Unterstützungsangebote rund um das Thema Demenz und Alzheimer - zusammengestellt von Expertinnen und Experten des DiakoniewerksBFI-OÖHaus der Barmherzigkeit - bietet Menschen mit chronischen Erkrankungen und Menschen mit Behinderungen interdisziplinäre LangzeitbetreuungENPP - Europäisches Netzwerk für psychobiographische PflegeforschungOnline-Jobbörse CareesmaBuendnis-gute-PflegeMabuse-Verlag - Für ein solidarisches GesundheitswesenVolkshilfe - Demenzhilfe Österreich, eine Initiative der VolkshilfeENPP - Europäisches Netzwerk für psychobiographische PflegeforschungBundesverbandes der Pflegeheime ÖsterreichsFH Oberösterreich - StudienangebotANDA - Austrian Nurse Directors AssociationCharité - Universitätsmedizin Berlin - Institut für Medizin-, Pflegepädagogik und Pflegewissenschaft - Pflegeforschung - NewsblogPMU - Paracelsus Medizinische PrivatuniversitätMINI MED Studium - Österreichs größte, nachhaltigste und erfolgreichste Gesundheits-Veranstaltungs-PlattformDemenzladen - Basel, BS. Alles zum Thema Demenz aus einer HandAktion Gesunder RückenCareTRIALOG - die VernetzungsplattformSOPHOS AKADEMIE Organisationsberatung und Bildungsmanagement GmbHProPflege SelbsthilfenetzwerkUMIT - Pflegewissenschaft/Gerontologie - private universität für gesundheitswissenschaften, medizinische informatik und technikhpsmedia - Pflegewissenschaft - Zeitschrift für Pflege- und GesundheitswissenschaftDöblinger Seniorenpflegeresidenzgreencare - wo Menschen aufblühenStandard Systeme: papiergestützte Pflege- und Betreuungsdokumentation. Softwarelösungen in den Bereichen Pflegedokumentation, Heimverwaltung- und Abrechnung sowie der Dienstplangestaltung. Organisationslösungen wie Visitenwagen, Behandlungs- und Verbandswagen sowie unsere Wäsche- und AbfallsammlerSchlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KGCareCamp 2013 - Das CARECAMP ist das erste Barcamp im deutschsprachigen Raum, welches das Thema "CARE" in den Mittelpunkt stelltGesundheitsportal ÖsterreichINTEGRA MesseÖko-Branchenbuch, Öko-News und Öko-Jobs - alle Öko Unternehmen auf einen BlickKWP - Häuser zum Leben - JobbörsePFLEGE AM BODENTermine — ÖAR - Die DachorganisationWelt-Aids-Tag.de: Positiv zusammen leben - aber sicher! Verantwortung und Schutz vor HIV - 1. Dezember Weltaidstag 2013Gesundheits-Cluster: Fortschrittmacher der Gesundheits-TechnologieWeiterbildungen für Fach- und Führungspersonen aus Institutionen im GesundheitswesenCareComponents Humanstrategie GmbHall in® - eiweißreiche TrinknahrungMedicare.atPflege Professionell - Projektplattform für Pflegewissenschaft & PflegepraxisRudolfinerhaus WienAusbildungszentrum West für GesundheitsberufeIGSL HospizbewegungSUNMED - medizintechnische Produkte, Orthopädie & SanitätsfachhandelAKADEMIE FÜR GESUNDHEITSBERUFE DES ÖGKV LV STMKHigh End Webdesign - CMS - Facebook Marketingsocialnet.de - Plattform für Fachinformationen aus Sozialwirtschaft und Nonprofit-ManagementGemeinsam leben - alt und jung unter einem DachKinaesthetics (Kinästhetik) - Das OriginalSt. Anna KinderspitalInstitut für praxisorientiertes Qualitätsmanagement und Hygiene im Gesundheits- und Sozialwesen, der Gastronomie und HotellerieCS (Caritas Socialis) unterstützt und begleitet Menschen am Beginn und am Ende des LebensDonau-Universität KremsIhr Partner-Link?

BesucherInnen seit 1.1.2014: 34547
Letztes Update: 1. 8. 2014

LAZARUS Pflege.tv