Bayern investiert 2016 insgesamt 333 Mio. € in Bauvorhaben

bayern-flagge

Für laufende Bauvorhaben erhalten Bayerns Krankenhäuser 333 Millionen Euro, wie Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml kürzlich bekanntgab. Damit werden die im Jahresbauprogramm 2016 insgesamt 96 Bauprojekte mit einem Gesamtkostenvolumen von rund 1,5 Milliarden Euro gefördert. Der Schwerpunkt liege dabei im ländlichen Raum. Bayern investiert für Baumaßnahmen und medizintechnische Ausstattung alljährlich rund 500 Mio. Euro in seine Krankenhäuser – im Bundesländervergleich ein Spitzenwert.

image_pdf
Share on Google+