Regierungsvorlage für Hospiz- und Palliativfondsgesetz

Zeitgleich mit der gesetzlichen Neuregelung der Sterbehilfe in Österreich wurde jetzt endlich auch das Hospiz- und Palliativfondsgesetz auf den Weg gebracht. Es sichert die seit Jahren geforderte Regelfinanzierung. Vorgesehen sind Zweckzuschüsse vom Bund an die Länder, um bestimmte modular abgestufte Angebote finanzieren zu können (>1290 d.B.). Ziel ist eine bedarfsgerechte Versorgung von pflegebedürftigen Menschen und […]

„Klimawandel verstehen“: Barmherzige Brüder sensibilisieren tausende Mitarbeitende

Nahezu 8.000 Mitarbeitende in allen österreichischen Gesundheits- und Betreuungseinrichtungen der Barmherzigen Brüder erhalten den ´Spiegel´-Bestseller „Kleine Gase, grosse Wirkung – der Klimawandel“ überreicht. In einer eigens hierfür gedruckten Edition werden Ursachen und Folgen des Klimawandels kurz und anschaulich erklärt. Denn Umweltschutz ist den Barmherzigen Brüdern ein Anliegen und die Sensibilisierung aller Mitarbeitenden ein wichtiger Teil […]

Corona: Hilfreiche Hotlines in ganz Österreich

Ängste, Sorgen, Isolation – die aktuelle Coronavirus-Pandemie und die damit einhergehende Quarantäne und häusliche Isolation stellen die Menschen weiterhin vor viele Herausforderungen. Hier finden Sie einen Überblick über bundesweite Initiativen und Angebote sowie  Anlaufstellen, welche die Bewältigung der Ausnahmesituation erleichtern und rasche Beratung und Hilfe leisten. > zur Übersicht Hotlines und Anlaufstellen

DE: Neue Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung berufen

Die Altenpflegerin Claudia Moll (53, Bild) ist von Gesundheitsminister Karl Lauterbach als neue Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung bestellt worden. Sie folgt in dieser Funktion Andreas Westerfellhaus. Als neuer Patientenbeauftragter wird Stefan Schwartze  amtieren. Moll ist Fachkraft für Gerontopsychiatrie. Die SPD-Politikerin ist als Direktabgeordnete der Städteregion Aachen im Jahr 2017 in den Deutschen Bundestag eingezogen. Ein Porträt […]

Uniklinikum Tulln (NÖ): Bus-Station auf der Station erfreut und beruhigt Demenzkranke

Nicht neu, aber wirksam: Eine Bushaltestelle im Stationsbereich ermöglicht es unruhigen Demenzpatient*innen, ihren Bewegungsdrang in sicherer Umgebung auszuleben. Stationsleitung Angelika Friedel, DGKP Simone Höfling und Therapeutin Antonia Kraft haben auf der Erwachsenenpsychiatrie (Station EP2) das Projekt „demenzfreundliche Station“ ins Leben gerufen. In einem Zwischengang wurde nun der ideale Rückzugsort für Menschen mit Demenz gefunden und […]

Land Salzburg: 300 Euro Corona-Bonus und bessere Stellenpläne

Der Corona-Bonus wurde bereits im November des Vorjahres als Teil eines Anerkennungs- und Entlastungspakets von der Landesregierung präsentiert. Trotz schwieriger Rahmenbedingungen leisten tausende Beschäftigte einen unverzichtbaren Beitrag zur Aufrechterhaltung der Gesundheitsversorgung und der sozialen Betreuung im Land, betonen die Landesräte Christian Stöckl (Gesundheit) und Heinrich Schellhorn (Soziales). In allen Einrichtungen des Landes Alle Vollzeit-Mitarbeiter*innen in […]

Stationäre Altenpflege in Österreich: Schon im aktuellen LWH Online-Magazin geblättert?

Haben Sie schon in der Winter-Ausgabe des ´Lebenswelt Heim´ Magazins geschmökert? Hier einige Lesetipps: Im Gespräch mit >Dr. Karl Bitschnau, Leiter Hospiz Vorarlberg und Mitglied des EAPC Vorstandes (Europ. Vereinigung für Palliative Care) zum neuen Sterbeverfügungsgesetz in Österreich. Gesundheitsminister Mückstein: Der >Prozess zur Pflegereform soll bald starten Bericht zur Veranstaltung >„Hotspot Pflegemanagement“ Zwei Artikel zum Thema […]

Quer gedacht …

Die Pflegefachpersonen sind zweifellos hoch professionell und folgen daher selbstverständlich – und freiwillig – dem internationalen Ethik-Kodex des Weltbundes der Krankenpflege (seit 1953, > aktualisierte Fassung 2021) – mit dem obersten Ziel des „nil nocere“ (niemals den anvertrauten, zumeist vulnerablen Patient*innen zu schaden). Eine gesetzliche COVID 19-Impfpflicht ist daher absolut unnötig – oder..? Lazarus

Kantonspital Zug (CH): Neue Pflege-Doppelspitze kommt mit reichem Knowhow aus Zürich

Anett Neubert ist neu verantwortlich für die Gesamtleitung Pflege und Therapien im Zuger Kantonsspital. Unterstützt wird sie dabei von ihrer neuen Stellvertreterin Susanne Füeg. Unter ihrer Vorgängerin Maggie Rindlisbacher konnte sich Annet Neubert (re.) bereits seit August des Vorjahres das Spital und dessen Mitarbeiter*innen näher kennen lernen und sich in ihre neuen Führungsaufgaben einarbeiten. In […]

SJK Wien: Mehr als 4.000 Babys im Jahr 2021

Dahinter steht eine enorme Leistung von Hebammen und Pflegekräften: Im Jahr 2021 wurden im St. Josef Krankenhaus Wien 4.184 Geburten betreut, die Sectio-Rate lag mit nur 25 Prozent erfreulich niedrig. „Unser Team im Eltern-Kind-Zentrum hat auch im vergangenen Jahr Grossartiges geleistet“, zeigt sich Prim. Dr. Andreas Brandstetter, Leiter der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe, zufrieden.  […]