Pflegekammer jetzt auch in Niedersachsen

Kürzlich hat der Landtag in Niedersachsen die gesetzliche Gründung einer Pflegekammer für rund 70.000 Berufsangehörige beschlossen. Der Deutsche Pflegerat als Dachorganisation der Berufsverbände begrüßte dies mit großer Freude. Damit ist Niedersachsen nach Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein bereits das dritte Bundesland, in dem die Berufsgruppe die Fremdbestimmung beenden kann und wird.

pflegekammer-nds

Paradox dabei: Die Gewerkschaften hatten sich in einer seltsamen Liaison mit den Arbeitgeberverbänden(!) bis zuletzt gegen eine Kammer gewehrt. Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) hingegen hatte sich bereits seit 2010 für eine Pflegekammer eingesetzt. Das Ende der Fremdbestimmung über pflegerische Interessen hob auch der Präsident des Deutschen Pflegerats (DPR), Andreas Westerfellhaus, hervor. Die Pflegekammer werde die Berufsgruppe wesentlich stärken.

 

Wie es in Niedersachsen weitergeht, erfahren Sie hier .

image_pdf
Share on Google+