Umfrage zu Pflegeheimen in Hamburg: Angehörige wünschen sich „Primary Nursing“

umfrageDie Angehörigen von Pflegeheimbewohner*inen in Hamburg haben in einer Umfrage die Pflegequalität als überwiegend positiv bewertet. So beurteilen 78 Prozent der Befragten den Umgang des Heimpersonals mit den BewohnerInnen als wertschätzend; 73 Prozent bewerten das Wissen der Pflege- und Betreuungskräfte über den Gesundheitszustand der KlientInnen als gut oder sehr gut. Die hohe Zufriedenheit der Angehörigen mit dem Personal spiegelt sich auch in der Wahrnehmung der Einrichtung insgesamt wider: Zwei Drittel der befragten Angehörigen würde das jeweilige Pflegeheim weiterempfehlen.

.
Diese erstmalige Befragung zeigte auch Schwachstellen auf – und lieferte damit Impulse für Verbesserungen: So hat nur gut ein Drittel der Befragten angegeben, dass die Pflegebedürftigen über eine feste Bezugsperson in der Einrichtung verfügten, die deren Pflege kontinuierlich plant und koordiniert (sog. „Primary Nursing“). Mehr als ein Drittel der Angehörigen von Pflegeheimbewohnern hatten im Vorjahr an der Umfrage der Hamburger Wohn-Pflege-Aufsicht teilgenommen, diese soll heuer wiederholt werden.

 

Den Fragebogen und weitere Infos erhalten Sie hier.

image_pdf
Share on Google+