Steiermark: Neubau des LPZ Mautern eröffnet

LPZ_MAUTERN_IMAGEBILDER_HAUS_Gesamtansicht_Stefan Cugowski_large

Nach Integration der vom Land Steiermark betriebenen Landespflegezentren in die KAGes und um langfristig die Vorgaben des Steiermärkischen Pflegeheimgesetzes zu erfüllen, wurde die Entscheidung getroffen, das bestehende Landespflegezentrum Mautern durch einen Neubau zu ersetzen.

Dieser Neubau wurde am Areal des alten Landespflegezentrums mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von Euro 14,5 Millionen errichtet und in einer Bauzeit von nur eineinhalb Jahren fertiggestellt.

Das neue Landespflegezentrum verfügt über insgesamt 84 BewohnerInnenplätze, die mit 54 Einzelzimmern und 15 Doppelzimmern in drei Wohngruppen gegliedert sind. Wesentliches Ziel der baulichen Neugestaltung war es, die Ansprüche nach zeitgemäßem Komfort, Funktionalität und bewohnerfreundlicher Wohnatmosphäre in Einklang zu bringen. Alle Wohnbereiche sind im Speziellen mit Fernseher, Kühlschrank und Hotelsafe ausgestattet.

Die Gestaltung des Außenbereiches wird mit Abbruch des alten Landespflegezentrums und mit der an dieser Stelle vorgesehenen Errichtung einer großzügigen Park- und Grünanlage in direkter fußläufiger Anbindung an das Ortszentrum im Sommer dieses Jahres abgeschlossen werden.

image_pdf
Share on Google+