PMU Salzburg: 108 Pflege-Bachelors erhielten Dekrete

PMU Hüte

108 Bachelors of Science in Nursing der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität – 94 des Studiums Pflegewissenschaft 2in1-Modell und 14 des Studiums Pflegewissenschaft Online – erhielten im Rahmen einer Akademischen Feier am 6. April 2018 ihre Dekrete. Neben den Würdenträgern der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität und zahlreichen Ehrengästen freuten sich Eltern, Verwandte und Freunde mit den jungen AkademikernInnen.

PMU-Vizerektorin Univ.-Prof. Dr. Eva Rohde gratulierte den Absolventen recht herzlich zu ihrem Erfolg. Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Osterbrink, Vorstand des Instituts für Pflegewissenschaft und -praxis der Paracelsus Universität, riet den neuen Bachelors, sich selbst hohe Ziele vorzugeben: „Nutzen Sie Ihre neuen Erfahrungen und die Ergebnisse Ihrer wertvollen Arbeiten, um die Gesundheitsversorgung von morgen ein wenig besser zu machen als heute. Dabei empfehle ich, dass Sie sich von Folgendem leiten lassen: Neugierde, Mut, Zielstrebigkeit, Sinn, Ehrlichkeit und Glaubwürdigkeit.“PMU Bienstein

Prof. Dr. Christel Bienstein von der Universität Witten-Herdecke (Bild), Präsidentin des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe (DBfK) und Trägerin des Deutschen Bundesverdienstkreuzes für Verdienste in der Pflegewissenschaft, berichtete in ihrer Festrede über ihre langjährigen Erfahrungen im Pflegeberuf, die Veränderungen des Berufsbildes und die Wichtigkeit einer wissenschaftlich-fundierten Ausbildung für den vielfältigen und fordernden Beruf  der Pflege.

Christine Göweil und Martina Kronberger hielten die Absolventenrede für das Bachelorstudium Pflegewissenschaft 2in1-Modell, Beate Ninow und Enis Smajic sprachen für das Bachelorstudium Pflegewissenschaft Online.

PMU Absolventen

(Um das Bild zu vergrößern: Rechtsklick auf Bild ==> Granfik anzeigen)

image_pdf
Share on Google+