Brainstorming zur Zukunft der Gesundheitsversorgung: „Neustart“ geht in die nächste Runde

Neustart-Robert-Bosch-Stiftung_2020

Es ist Halbzeit in der Initiative „Neustart! Reformwerkstatt für unser Gesundheitswesen“ der Robert Bosch-Stiftung. Neue Ideen und Konzepte sind weiterhin gefragt – auch für die Pflege.

Was im Oktober 2018 begann, soll rechtzeitig zur Bundestagswahl 2021 als Reformpaket vorliegen, gemeinsam erarbeitet von Bürgern und Experten. Sie beschäftigen sich intensiv damit, wie wir eine bedarfsgerechte Gesundheitsversorgung sichern, die dem Menschen zugewandt, patientenorientiert, multiprofessionell, qualitätsgeprägt und offen für Innovationen ist. „Neustart!“ setzt auf verschiedene Beteiligungsformen.

Das Ergebnis aus fünf Bürgerforen mit Teilnehmer*innen aus ganz Deutschland liegt nun als >> Bürgerreport 2019 vor. Er liefert zahlreiche Ideen und Vorschläge zu den Themen Prävention und Bildung, Finanzierung, Qualität und Versorgung, Digitalisierung, Organisation des Gesundheitswesens sowie Gemeinwohl versus Geschäftsmodell. In den kommenden Monaten werden Expert*innen in Think Labs die erarbeiteten Vorschläge weiterentwickeln und konkretisieren, bevor im Herbst 2020 die Handlungsempfehlungen in einem zweiten Bürgerdialog debattiert und finalisiert werden.

Die Initiative „Neustart!“ ist weiterhin offen für Ideen und Konzepte von Bürgern, Experten, Verbänden oder Institutionen.
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf unter Anja.Leetz@bosch-stiftung.de

>>> Weitere Informationen

image_pdf
Share on Google+