FH Gesundheitsberufe OÖ: Aufnahmeverfahren wegen Coronakrise jetzt online möglich

Das Aufnahmeverfahren an der FH Gesundheitsberufe OÖ sieht üblicherweise einen schriftlichen sowie praktischen Aufnahmetest und ein Aufnahmegespräch vor. Da derzeit aus Sicherheitsgründen Grossveranstaltungen wie schriftliche Aufnahmetests nicht möglich sind, wurde nahezu das gesamte Aufnahmeverfahren angepasst: Sämtliche Schritte erfolgen online – zum Schutz der angehenden Studierenden wie auch des Lehrpersonals.

Alle Bewerber*innen der FH Gesundheitsberufe OÖ durchlaufen ein mehrstufiges Aufnahmeverfahren mit dem Ziel, einen Studienplatz zu erhalten. Das Aufnahmeverfahren sieht üblicherweise einen fachspezifischen Aufnahmetest, einen berufsspezifischen Eignungstest und ein persönliches Aufnahmegespräch vor. Der schriftliche Aufnahmetest kann aufgrund von mehr als 1.000 gleichzeitig anwesenden Personen nicht durchgeführt werden. Da davon ausgegangen wird, dass Großveranstaltungen wie schriftliche Aufnahmetests im Sommersemester 2020 nicht möglich sein werden, hat die FH Gesundheitsberufe OÖ rasch reagiert und das Aufnahmeverfahren so angepasst, dass es dennoch gefahrlos stattfinden kann.

CH mit BS

.

Gesundheits-Landesrätin Mag. Christine Haberlander und MMag. Bettina Schneebauer, Geschäftsführerin der FH Gesundheitsberufe OÖ.

Foto: FH/Werner Leutner

 

Geändertes Aufnahmeverfahren

Innerhalb kürzester Zeit wurde das Aufnahmeverfahren für den Studien-Start im Herbst 2020 dahingehend adaptiert, dass sämtliche Aufnahmeschritte online und damit ohne persönliche Anwesenheit erfolgen. Die bereits bestehende Online-Bewerbung unter https://obs.fh-gesundheitsberufe.at/ blieb davon unberührt.

Anstelle des fachspezifischen Aufnahmetests erfolgt heuer die Bewertung einer durch die Bewerber zu erstellenden berufsspezifischen schriftlichen Aufgabenstellung und der weiteren schriftlichen Bewerbungsunterlagen. Das abschliessende Aufnahmegespräch wird per Videokonferenz mit gleicher Besetzung wie bisher (Studiengangsleitung, Fachexperte, Bewerber) stattfinden. Anschliessend erhalten die Bewerber*innen im Zeitraum von Ende Juni bis Anfang Juli ein Aufnahme- oder  Absageschreiben. Der reguläre Studienstart ist Mitte September.

Bewerber bereits informiert

Alle notwendigen Informationen und Details sind bereits direkt nach Bewerbungsende (31. März 2020) an alle Bewerber ergangen. Die noch laufenden Bewerbungen in den akademischen Weiterbildungslehrgängen sowie im zweiten Bewerbungsfenster für die Bachelor-Studiengänge Biomedizinische Analytik, Gesundheits- und Krankenpflege sowie Radiologietechnologie sind davon unberührt, da diese bis Mitte August reichen.

image_pdf
Share on Google+