Pflegeakademie Barmherzige Brüder Wien: Erster Universitätslehrgang Intensivpflege abgeschlossen

Kürzlich haben 16 Absolvent*innen den ersten zweisemestrigen akademischen Lehrgang für Intensivpflege im Osten Österreichs erfolgreich abgeschlossen.

Der ULG-Intensivpflege wird in Kooperation mit der Medizinischen Universität Wien angeboten. „Der Abschluss des Universitätslehrgangs ist das sichtbare Zeichen für eine im wahrsten Sinne des Wortes intensive Ausbildung, die jede(r) Einzelne absolviert hat. Meine große Anerkennung für diese Leistung“, so Mag. Petra Hallermaier-Sterer, Lehrgangsleiterin des ULG für Intensivpflege.

ULG-Intensivpflege 10-2020_BB-Wien

Schwer kranke Menschen sind nicht nur von den medizinischen Errungenschaften und Geräten abhängig, sondern vom fachlichen Können und von den sozialen und kommunikativen Kompetenzen der Intensivpflegepersonen. Die Intensivpflege ist eine sehr herausfordernde Aufgabe und die Intensivpfleger*innen übernehmen eine herausragende Rolle in der Gesundheitsversorgung. Die zehn Absolventinnen und sechs Absolventen sind auf den Intensivstationen des Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien, Eisenstadt und Linz sowie des Krankenhauses Göttlicher Heiland, der Barmherzigen Schwestern, des Hanusch-Krankenhauses, am Ortho-pädischen Spital Speißing, der Klinik Floridsdorf, am St. Anna Kinderspital und im Landesklinikum Korneuburg tätig (Foto: BB Wien).

image_pdf
Share on Google+