Virtuelles Educafé – 15. September: Best-practice Methoden für digitales Unterrichten

Etwas Inspiration nach dem Schulstart gefällig? Am 15. September lädt Edubase von 8.30 – 9.30 Uhr zum kostenfreien virtuellen Austausch. Diesmal geht es um Best Practices beim digitalen Unterricht. Zu Gast ist Expertin und Autorin Judith Holle.

educafé

>Educafés stehen für unkompliziertes Austauschen und Netzwerken in gemütlicher Atmosphäre. Im September laden wir Sie ein zum virtuellen Kaffee zu Hause vor dem Bildschirm – dabei geht es um kreative Methoden für digitales Unterrichten. Gemeint sind auch Präsenz-Settings, die von digitalen Lehrmitteln und E-Books leben. Unser Gast ist Judith Holle, Co-Autorin des «Methodenbuchs für digitalen Unterricht».

Diese Ausgabe des Educafé richtet sich insbesondere an:

  • Lehrpersonen, welche digitale Tools und E-Books im Unterricht einsetzen und auf der Suche NAch Inspiration und Erfahrungsaustausch sind.
  • Medienpädag*innen, welche digitale Medien anstatt oder ergänzend zu konventionellen Lehrmitteln einsetzen.
  • Schulleitende oder Fachverantwortliche, die auf der Suche nach einer E-Book-Lösung für die Umsetzung ihrer digitalen Strategie sind.

Was erwartet Sie?

  • Ein 20-minütiges Gastgespräch mit Judith Holle, Co-Autorin des «Methodenbuchs für den digitalen Unterricht».
  • Eine offene Fragerunde mit Diskussion und Erfahrungsaustausch.
  • Ein kurzweiliger Online-Event mit der Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich mit anderen Fachpersonen auszutauschen.
image_pdf
Share on Google+