CareManagement: Klausurtreffen an der UMIT TIROL

Vor kurzem fand am Campus der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL eine Klausur mit den inzwischen zehn Care Managerinnen aus sieben Tiroler Bezirken statt.

care manager 2.JPG 4 MP
Die Rektorin der Universität UMIT TIROL (Bildmitte) begrüßte die Care Managerinnen aus den Tiroler Bezirken, die von der Landeskoordinatorin von CareManagement Tirol, Gabi Schiessling (l.) und von der Leiterin der Division für Community Health Nursing der UMIT TIROL, Eva Schulc (r.) zur Klausur eingeladen wurden.Foto: UMIT TIROL

CareManagement Tirol ist ein Programm des Landesinstituts für Integrierte Versorgung (LIV), in dessen Rahmen ein Versorgungsnetzwerk für Pflege und Betreuung in allen Tiroler Bezirken aufgebaut werden soll. Bisher wurden in sieben Bezirken (Landeck, Imst, Reutte, Schwaz, Innsbruck Land-West, Kufstein und Kitzbühel) Koordinationsstellen für CareManagement realisiert, bis Ende des Jahres sollen die zwei noch fehlenden Bezirke folgen.

Wissenschaftlich begleitet wird das Versorgungsprogramm CareManagement Tirol von ao. Univ.-Prof. MMag. Dr. Eva Schulc vom Institut für Pflegewissenschaft der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL. Bei regelmäßig stattfindenden Klausuren wird dabei das Versorgungsprogramm  gemeinsam mit den Care Managerinnen inhaltlich weiterentwickelt und standardisiert. Im Rahmen der vergangenen Klausur wurde ein gemeinsames Verständnis für die Handlungsfelder Beratung und Netzwerkarbeit zum Zwecke der internen und externen Kommunikation erarbeitet. Durch die Anwendung unterschiedlicher Methoden und in Gruppenarbeiten wurden Standards zur Strukturierung von Beratung als Instrument für die Netzwerkarbeit überprüft und zur Anwendung gebracht.

image_pdf
Share on Google+