AUF 2021 VERSCHOBEN: 16. Österr. Kongress für Führungskräfte in der Altenarbeit
Details einblenden




AUF 2021 VERSCHOBEN: 16. Österr. Kongress für Führungskräfte in der Altenarbeit

Alle zwei Jahre veranstaltet der Lebenswelt Heim – Bundesverband gemeinsam
mit einer Landesorganisation den Österreich-weiten Führungskräftekongress.

Die ARGE NÖ Heime hat die Ehre, den
16. ÖSTERREICHISCHEN KONGRESS FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE IN DER ALTENARBEIT
von 17. bis 19. Juni 2020 an der IMC Fachhochschule Krems ausrichten zu dürfen.
Titel: „Im Fluss der Veränderung“
17. Juni 2020 | Get Together und EAN-Präsentation
18. und 19. Juni 2020 | Kongresstage

„Die einzige Konstante im Leben ist die Veränderung“, wusste bereits der griechische Philosoph Heraklit. Wie können wir uns dem ständigen Fluss der Veränderung gerade auch im Bereich der stationären Altenpflege anvertrauen? Wie kann es gelingen, dass wir bei den sich immer wieder verändernden Rahmenbedingungen darauf vertrauen, von den Wellen des Wassers getragen zu werden? Die landschaftlich tolle Kulisse im Herzen der Wachau soll inspirieren, für neue Ideen und Visionen in der Langzeitpflege sowie motivieren, neue Wege im Fluss der Veränderung zu gehen.
Wir würden uns sehr freuen, Sie in Krems begrüßen zu dürfen!

Zur Anmeldung gelangen Sie unter: https://www.kongress2020-noe.at/ –> Reiter Anmelden

ABGESAGT: 26. Diakonie-Dialoge "Gekommen um zu bleiben" Engagiert und gesund durchs Berufsleben in der Seniorenarbeit
Details einblenden




„Gekommen um zu bleiben“
Engagiert und gesund durchs Berufsleben in der Seniorenarbeit

Die Diakonie-Dialoge beschäftigen sich heuer mit unterschiedlichen Aspekten, die zu einem erfüllten Berufsleben in der Seniorenarbeit beitragen.

Die Referentinnen und Referenten greifen Themen wie die Bedeutung sinnerfüllter Arbeit, die Wahrung von Distanz und Nähe, Humor in der Pflege und Perspektiven in der Seniorenarbeit auf.

 

 

Lernwelten 2020
Details einblenden




Vor rund 20 Jahren wurden im deutschsprachigen Raum die ersten Pflegepädagogik-Studiengänge als Diplom- bzw. Bachelor- und Masterprogramme gestartet. Über 55 Jahre ist es her, als der erste Diplomstudiengang Medizinpädagogik in der ehemaligen DDR initiiert wurde. Zu Beginn des neuen Jahrtausends fand der erste Lernwelten-Kongress in Freiburg statt. Die vergangenen 20 Jahre sind von umfassenden Wandlungsprozessen in der Bildung der Gesundheitsberufe geprägt. Unter dem Motto „Der Blick zurück und nach vorn – 20 Jahre Lernwelten“ möchten wir diese Wandlungsprozesse analysieren:

Welche Themen, die vor zwanzig Jahren aktuell waren, sind nach wie vor virulent? Welche Neuerungen und Veränderungen rufen die Pflege- bzw. Berufspädagogik der Gesundheitsberufe (noch) heute zum Handeln und Diskutieren auf? Welche Fortschritte wurden erzielt? Was sind „Dauerbrenner“ und welche neuen Herausforderungen ergeben sich?

Wir möchten uns der Frage widmen, wie die Akteur*innen der ersten Stunde auf diese bewegten Jahre blicken – und diese Wahrnehmungen denjenigen gegenüberstellen, die sich heute (neu) im Bereich der Bildung der Gesundheitsberufe bewegen. Aber es geht auch in besonderer Weise um den prospektiven Blick: Worum geht es in den kommenden Jahren? Was sind aktuelle Themen bzw. Herausforderungen? Welche Impulse braucht es für die pflege- und gesundheitsberufliche Bildung in den deutschsprachigen Ländern?

Pflegekongress „Schmerz & Mo(o)re“ – Schmerzmanagement in der Pflege
Details einblenden




Pflegekongress „Schmerz & Mo(o)re“ – Schmerzmanagement in der Pflege

Schmerz ist ein Symptom, das in nahezu allen Bereichen der Gesundheits- und Krankenpflege relevant ist. Der Kongress gibt u.a. einen Einblick in das pflegerische Schmerzmanagement, die Aufgaben- und Einsatzbereiche einer Pain Nurse sowie in das spannende Thema Hypnose und Schmerz.

Hospizbegleitung und Palliativversorgung von und mit Menschen mit einer intellektuellen und komplexen Beeinträchtigung
Details einblenden




Hospizbegleitung und Palliativversorgung von und mit Menschen mit einer intellektuellen und komplexen Beeinträchtigung

Vom Unbekannten zum Bekannten – Vom Fremden zum Vertrauten
Hospizbegleitung und Palliativversorgung von und mit Menschen mit einer intellektuellen und komplexen Beeinträchtigung

Teams der spezialisierten Versorgung erhalten zunehmend Anfragen aus Wohnformen für Menschen mit Intelligenzminderung, mit der Bitte um Unterstützung oder Aufnahme.

Dieses Angebot ermöglicht einen Einblick in die Wohn- und Lebensform von Menschen mit einer intellektuellen und komplexen Beeinträchtigung sowie in hilfreiche Aspekte zur hospizlichen Begleitung und palliativen Versorgung von Menschen mit unterschiedlichem Verstehen.

Inhalte sind u.a. der Umgang mit der Wahrheit, die Schmerzwahrnehmung von Menschen mit Beeinträchtigung sowie Fragen zur rechtlichen bzw. ethischen Entscheidungsfindung.

 

 

ZIELGRUPPE: für alle hauptamtliche Mitarbeiter*innen der spezialisierten Versorgung aus dem Bereich der Hospizbegleitung und der Palliativversorgung, sowie der stationären und ambulanten Pflege

 

ANP Kongress 2020
Details einblenden




ANP Kongress 2020

Wir feiern 10 Jahre ANP-Kongress! Spannende und erfolgreiche Entwicklungen durften wir erleben. In der Vergangenheit standen bereits maßgebliche Themen im Mittelpunkt des Kongresses:

2011        Empowerment durch Expertise

2012        Management von komplexen Pflegesituationen zwischen Anpassung und Innovation

2013        Brückenschlag zwischen Wissen und Nachhaltigkeit

2014        Förderung des Selbstmanagements durch ANP

2015        Förderung der Sichtbarkeit der Pflege durch APN

2016        Herausforderung Beratung

2017        Komplexitäten managen

2018        Sichtbarkeit der Pflege durch Advanced Practice Nurses?!

2019        Gesundheitskompetenz durch professionelle Beziehungsarbeit

2020        stehen die Pflegekompetenzen im Mittelpunkt der Diskussionen:

10. Kongress: 21. – 22.04.2020      Den Kompetenzen verpflichtet! 

Besuchen Sie uns im Schlossmuseum, diesmal wieder mit vielen ExpertInnen aus dem In- und Ausland. So wird auch Ann Hamric, die Mutter des ANP uns beehren. Der Kongress wird in Kooperation mit der Swiss ANP und der deutschen Gesellschaft ANP/APN ausgerichtet.

Anschließend an den ersten Kongresstag, laden wir zum gemeinsamen Abendessen in den Redoutensälen ein. Feiern und tanzen Sie mit uns! Halten Sie sich den Termin frei!

Über Ihr Kommen freut sich
Ihre
Silvia Neumann-Ponesch

4. Österr. pflegewissenschaftlicher Hochschultag
Details einblenden




4. Österr. pflegewissenschaftlicher Hochschultag

Am 22. Oktober 2020 findet zum vierten Mal der „Österreichische  pflegewissenschaftliche Hochschultag“ der Gesellschaft der Pflegewissenschaft  (GesPW) im ÖGKV statt. Ort des Hochschultages ist diesmal die Tiroler Privatuniversität UMIT.

Der Hochschultag bietet für AbsolventInnen eine Möglichkeit, ihre aktuellen Qualifikationsarbeiten in Form empirischer Forschungs- oder Literaturarbeiten, die in einem Reviewprozess ausgewählt werden, über ihre Hochschule hinaus einer Fachöffentlichkeit und der Pflegepraxis vorzustellen.

high noon? Gewalt und Deeskalation in Sozial- und Gesundheitseinrichtungen
Details einblenden




high noon? Gewalt und Deeskalation in Sozial- und Gesundheitseinrichtungen

Die Tagung „high noon? Gewalt und Deeskalation in Sozial- und Gesundheitseinrichtungen“ findet dieses Jahr bereits zum 6. Mal statt! 

Die Tagung zeichnet sich vor allem durch eines aus: Vielfalt! Vormittags hören Sie spannende Vorträge, um bestens auf das Thema eingestimmt zu werden. Nachmittags stehen Ihnen Workshops zur Auswahl, aus denen Sie selbst wählen können, um das für Sie beste Programm individuell zu gestalten.  Die beiden Veranstaltungstage werden jeweils durch eine Podiumsdiskussion abgerundet, bei der Sie sich selbst einbringen können.

Vorträge, Workshops und Diskussionsrunden sind aber nicht alles: freuen Sie sich außerdem über die köstliche Verpflegung und die nette Atmosphäre. Dieses Jahr findet die Tagung wieder in Wien statt. Mit dem Motto: 

„auffächern: dialog mit allen beteiligten & in allen settings“

Nightingale2020 International Conference
Details einblenden




Nightingale2020 International Conference

Transforming the Impact of Nursing on Global Health and Care:
An agenda-setting international conference

Nightingale2020 is a unique conference. By reflecting on the legacy of the first modern nurse, Florence Nightingale, we’re focussing on the role of nurses and midwives in health and care today and in the future. Delegates from all backgrounds will find something to inspire their work and outlook.

In the 4,000 seat auditorium we’ll hear from exceptional international speakers; our scientific committee is creating an agenda of lively peer-led presentations in the academy and delegates can network and build relationships in the exhibition hall, where lunch will be provided.

The conference agenda is organised into four tracks which are current to today’s nurses and midwives covering:

nursing impact, world health, professionalism and digital health.

More information here

****************************************************************************

>> Link zur Abstracteinreichung

Erwünscht sind Beiträge aus Pflege und Hebammenwesen zu diesen vier Kategorien

Deadline ist der 08. Jamuar 2020

Zukunftscamp 2020 – FÜHRUNG VON MORGEN HEUTE NEU DENKEN
Details einblenden




Zukunftscamp 2020 - FÜHRUNG VON MORGEN HEUTE NEU DENKEN

Worum geht’s?

Management ist Handwerk, Führung ist Kunst – das gilt vor allem für Positionen mit Personalverantwortung im Sozial- und Gesundheitswesen. Die Herausforderungen sind täglich so vielfältig, dass selten Zeit bleibt, um sich über den eigenen Führungsstil klar zu werden. Weißt du, was dich als Führungskraft ausmacht, was dich weiterbringt und dir hilft, deine Aufgaben mit Freude zu erfüllen? Wie gelingt wertschätzende Kommunikation? Wie umgehen mit Konflikten oder bunt gemischten Teams? Wie fördert man gesunde MitarbeiterInnen? Und wann sind welche externen Beratungsleistungen sinnvoll?

Das Zukunftscamp liefert Antworten, die deine Führungskraft stärken. Unser Ziel: Dich in deiner Schlüsselrolle als GestalterIn von Arbeitsqualität und MitarbeiterInnenzufriedenheit zu unterstützen.

Bereit, die Führung von morgen heute neu zu denken? Wir liefern dir, was du dafür brauchst.

 

St.Galler Demenz-Kongress 2020
Details einblenden




Der St.Galler Demenz-Kongress ist eine Fachveranstaltung für Pflegefachpersonen mit jährlich rund 1’000 Besucherinnen und Besuchern. Organisatoren sind die Fachstelle Demenz der Fachhochschule St.Gallen (FHS) in Kooperation mit den Olma Messen St.Gallen.

Der nächste St.Galler Demenz-Kongress findet unter folgendem Thema statt: «(Un)mögliche Möglichkeiten: Personen mit Demenz im digitalen Zeitalter»

 

Mehr Informationen: www.demenzkongress.ch