Lebensqualität am Lebensende. Die Rolle der medizinisch-therapeutischen Berufe in Palliative Care
Details einblenden




Lebensqualität am Lebensende. Die Rolle der medizinisch-therapeutischen Berufe in Palliative Care

Online-Fachtag: Lebensqualität am Lebensende: Die Rolle der Fachberufe in Palliative Care

Lebensqualität am Lebensende ist mehr als die Abwesenheit von belastenden Symptomen. Die Ermöglichung sinnvoller Aktivitäten, körperliche Fähigkeiten und die Teilhabe am sozialen Leben sind Wege zur Verbesserung der Lebensqualität und können Personen dabei unterstützen, trotz eingeschränkter Fähigkeiten aktiv zu sein. Das hilft Klient*innen /Patient*innen, ihre Identität und ihr Selbstwertgefühl zu erhalten.

Physiotherapeut*innen, Ergotherapeut*innen, Logopäd*innen und Diätolog*innen tragen deutlich dazu bei, dass Patient*innen und deren An- und Zugehörige so selbstbestimmt, selbstständig, genussvoll und aktiv wie möglich leben können.

Der Fachtag zeigt das Wirkungspotential dieser Berufsgruppen auf, fördert ihr Selbstverständnis in der Arbeit mit Menschen, die auf ihr Lebensende zugehen, diskutiert verbindende Querschnittthemen und zeigt innovative sowie hilfreiche Möglichkeiten der Begleitung von schwerkranken und sterbenden Menschen auf. 

Nähere Informationen und Anmeldung unter 

www.veranstaltungen-hospiz.at

Herr Bundesminister Dr. Wolfgang Mückstein wird den Fachtag eröffnen. Referent*innen aus sieben Professionen und drei Ländern wie auch Patient*innen werden das Programm gestalten.

Der Fachtag wird vom Dachverband Hospiz Österreich in Kooperation mit Physioaustria, Ergotherapieaustria, Logopädieaustria und dem Verband der Diätologen Österreichs veranstaltet und vom Universitätslehrgang Palliative Care, der Österreichischen Palliativgesellschaft und der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin unterstützt. 

 

 

Kongress Pflege 2022
Details einblenden




Kongress Pflege 2022: Statt Präsenz jetzt online & kostenfrei vom 27. Januar bis 18. Februar 2022!

Die aktuelle Pandemieentwicklung macht es notwendig, die Veranstaltungsplanung für den Kongress Pflege 2022 anzupassen.

Ein Teil des ursprünglich am 28. und 29.1.2022 geplanten Präsenzangebotes, u.a. mit zahlreichen Workshops und den Modulen des BLGS e.V., wird vom 27.1. bis 18.2. als kostenfreie Live-Webinare angeboten. Kongresseröffnung und Verleihung des Pflegemanagement-Awards sind im Live-Stream zu sehen. Der zweite Teil des Präsenzangebotes mit hochinteressanten Podiumsdiskussionen und aktuellen Vorträgen wird voraussichtlich im März – im Nachgang zum Kongress – angeboten.

Bitte beachten Sie auch unsere Juristische Fachveranstaltung (gebührenpflichtig) vom 01.-16.02.2022, diese findet ebenfalls im Onlineformat statt.

Anmeldelink: https://www.gesundheitskongresse.de/berlin/2022/

 

Juristische Fachveranstaltung zum Pflege Kongress 2022 (mit kostenfreien Webinaren)
Details einblenden




Die Veranstaltung findet auch 2022 noch einmal online statt, in fünf Live-Webinaren vom 1. bis 16. Februar 2022 mit insgesamt 15 Zeitstunden und Nachweis zur Vorlage nach § 15 FAO (Medizinrecht, Sozialrecht).

Die Themen:

  • Die vorgegebene Neuregelung der Suizidbeihilfe und deren Auswirkungen und Umsetzung in der pflegerischen Praxis
  • Die neuen Begutachtungsrichtlinien und die Pflegebedürftigkeitsrichtlinien und deren Umsetzung
  • Die Vergütung/Bezahlung der Beschäftigten in der Pflege: Mindestlohn, Tariflohn, Vorgaben nach dem GVWG etc.
  • Die neue Eingliederungshilfe im SGB IX
  • Der aktuelle Stand bei den (neuen) Regelungen zu den Vorbehaltsaufgaben für Pflegefachkräfte und den Tätigkeiten von Pflegefachassistenten                                            Bitte beachten Sie auch unseren Kongress Pflege 2022! Anmeldelink:https://www.gesundheitskongresse.de/berlin/2022/fachjuristen/

 

komplementäre:pflege
Details einblenden




komplementäre:pflege

Das Motto dieser Tagung: Komplementäre Pflege im Spannungsfeld von Qualität, Methode und Klassifikation. Im Mittelpunkt stehen die verschiedenen Techniken dieser besonderen Pflegeformen, wie Nada-Akupunktur, Aromapflege, Wickel und Auflagen, sowie Therapeutic Touch.

Nach einem informativen Vormittag erwartet Sie ein köstliches Mittagessen im Schloss Wilhelminenberg. Anschließend dürfen Sie sich auf etwas Besonderes zum Thema Achtsamkeit freuen. Die Tagung endet mit einer Podiumsdiskussion, die natürlich Platz für Ihre spannenden Fragen hat.

ANP-Tagung 2022 – Düsseldorf
Details einblenden




ANP-Tagung 2022 - Düsseldorf

ANP-Tagung 2022 in Düsseldorf-Kaiserswerth – Tagungsprogramm

Am 13. Mai 2022 findet im Florence-Nightingale-Krankenhaus in Düsseldorf-Kaiserswerth die 5. ANP-Tagung zum Thema ANP Konkret: Clinical Leadership – Praxis und Perspektiven statt.

An diesem Tag werden die unterschiedlichen Facetten von klinischer Führung und Führungskompetenz diskutiert. Hierzu finden am Vormittag Vorträge statt. Nachmittags werden Workshops und eine moderierte Posterpräsentation angeboten.

Es ist geplant, dass die Tagung vor Ort stattfindet. Sollte dies aufgrund der unsicheren Corona-Situation und den damit zusammenhängenden Auflagen nicht möglich sein, wird die Tagung als Online-Veranstaltung durchgeführt. In diesem Fall können Programmänderungen erfolgen. Hierzu informieren die Veranstalter frühzeitig über die Rahmenbedingungen (Videokonferenzsystem, Zugang).

> zu Programm, Tagungs- und Poster-Anmeldung

Call for Abstracts bis 31. Januar 2022: 

Zur Tagung können ANP-Praxisfelder im Sinne der erweiterten Pflegepraxis mit einem Posterbeitrag vorgestellt werden. Beiträge können laufende Projekte und Erfahrungen aus der direkten Patientenversorgung (alle Versorgungssettings) zeigen. Die Auswahl und Annahme der Poster erfolgt anhand eines eingereichten Abstracts. Bitte reichen Sie Ihr Abstract mit max. 300 Wörtern im Uploadformular ein.

Einsendeschluss ist der 31. Januar 2022.

Evidenzbasierte Pflegepraxis (Einführungskurs)
Details einblenden




Evidenzbasierte Pflegepraxis (Einführungskurs)

In diesem Workshop lernen Sie die Methode der Evidenzbasierten Pflegepraxis kennen: das Übersetzen einer Problemstellung aus der Praxis in eine gute Forschungsfrage, das systematische Suchen von Studien und Übersichtsarbeiten im Internet und in Fachdatenbanken, die kritische Beurteilung von ausgewählten Forschungsarbeiten, sowie die Interpretation der Studienergebnisse und deren Übertragung zurück in die Praxis. In einer Abfolge von theoretischen Vorträgen und praktischen Übungen erlernen Sie, den Umgang mit Forschungsliteratur, um wissenschaftliche Erkenntnisse im Pflegealltag zu nutzen und damit die professionelle Entscheidungskompetenz zu erweitern.

Der Workshop richtet sich sowohl an Gesundheits- und Krankenpflegepersonen sowie Pflegefachfrauen /-männer mit / ohne akademischer Vorbildung als auch an Kolleg*innen anderer Gesundheitsberufe. Es werden vom Berufsverband 49 ÖGKV PFP® (Pflegefortbildungspunkte) vergeben.

 

pflege:sophicum
Details einblenden




pflege:sophicum

Das „pflege:sophicum“ will neue Wege gehen und das beleuchten und reflektieren, was Pflege jetzt braucht: kritisches Hinterfragen und dabei auf scheinbar selbstverständliche Strukturen und Bedingungen schauen. Das Tagungsthema steht unter der Perspektive „pflege:kunst:kontrolle“.

Esther Matolycz übernimmt den kreativen Anteil der Programmgestaltung im Diskurs mit Claudia Kastner-Roth.

Das aktuelle Programm finden Sie auf unserer Homepage!

24. ÖGKV Pflegekongress 2022
Details einblenden




24. ÖGKV Pflegekongress 2022

Leider müssen wir darüber informieren, dass der 24. ÖGKV Kongress 2021 verschoben werden musste. Dies geschah aufgrund dringender Empfehlungen der Landesregierung Oberösterreich bezüglich der Covid-19-Pandemie. Wir planen die Veranstaltung ein Jahr später,

vom 08. bis 10. Juni 2022

durchzuführen. Wir freuen uns sehr, Sie dann mit einem interessanten Programm und tollen Vorträgen empfangen zu dürfen (Mitteilung des ÖGKV vom 15.10.2020).

QuPuG:SSc und 3. Summer School (Wien)
Details einblenden




QuPuG:SSc und 3. Summer School (Wien)

Vom 25. – 28. Juli 2022 findet in Wien die 3. Summer School zu qualitativen Forschungsmethoden für Gesundheits- und Pflegewissenschafter*innen statt. Der Fokus liegt auch 2022 auf der Analyse qualitativer Daten.

In verschiedenen Vorträgen erlernen oder erweitern Teilnehmende Ihre Kenntnisse zu aktuellen Analysemethoden, von Phänomenologie über Ethnografie bis hin zur Analyse von Netzwerken. In den einzelnen Workshops werden diese Methoden dann anhand von Beispielen vertieft und angewendet.

2022 bieten wir erstmals in Kooperation mit MAXQDA einen Workshop zu MAXQDA Analytics Pro an. Lizenzen werden dabei für unsere Teilnehmenden von Verbi Software zur Verfügung gestellt. Bitte nehmen Sie auf alle Fälle einen eigenen Laptop zum Workshop mit.

ICF-Anwendertage – Person-zentrierte Standard für 2030 setzen
Details einblenden




Selbstbestimmung, Selbstwirksamkeit und Interdisziplinäre Zusammenarbeit sind die großen Herausforderungen der nächsten Jahre.

Die ICF-Anwendertage 2022 stellen diese Aspekte in den Mittelpunkt.

Gemeinsam mit allen Beteiligten wollen wir die Standards für 2030 erarbeiten.

Schwerpunkte der ICF-Anwendertage sind

• ICF im Kontext von ICD-11 und ICHI (Internationale Klassifikation der Gesundheitsinterventionen)

• ICF in der Pflege und Assistenzplanung

• ICF zur „Shared Documentation” (berufsübergreifende Dokumentation von Befunden, Zielen und Maßnahmen)

• Qualitätsmanagement mit der ICF

Zielgruppen

• Gesundheits- und SozialpolitikerInnen, BehördenvertreterInnen

• EinrichtungsbetreiberInnen,

• LeistungserbringerInnen, LeistungsempfängerInnen

• Aus-, Fort- und Weiterbildungseinrichtungen

Care 4.0 – Int. Führungskräftekongress in der Altenarbeit
Details einblenden




Care 4.0 - Int. Führungskräftekongress in der Altenarbeit

CARE 4.0
change in competence
Vienna 2022

Internationaler Führungskräftekongress in der Altenarbeit 28. – 30. September 2022

Veranstalter:
Lebenswelt Heim Bundesverband &
EAN – European Ageing Network

SAVE THE DATE!
Weitere Infos demnächst auf unserer Webpage

pflegekongress22
Details einblenden




Das pflegenetz organisiert den Kongress im Bereich der Gesundheits- und Krankenpflege und vernetzt somit Kolleg*innen, Wissenschafter*innen, Praktiker*innen und Expert*innen aus der Pflege. Der pflegekongress bietet jedes Jahr Raum, all diese Akteur*innen in einem Rahmen aufeinandertreffen zu lassen, in dem Austausch und Bildung im Vordergrund stehen.

2022 findet die Veranstaltung zum 20. Mal statt.

Freuen Sie sich über spannende Vorträge zum Motto „solidarität:qualität:pflegealltag“!

 

ZUKUNFTSCAMP 2022
Details einblenden




Wir wollen Ihnen Lust machen, Führung und Organisationen von morgen schon heute neu zu denken und aktiv zu gestalten.

Stellen wir uns den Herausforderungen, die uns noch begleiten werden, und versuchen wir gemeinsam die Menschen, Mitarbeiter:innen und Unternehmen so gut wie möglich „zukunftsfit“ zu machen.